3G IN ALLEN KATHOLISCHEN KIRCHEN HATTINGENS

St. Peter und Paul (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen- Die Corona-Schutzverordnung des Landes NRW vom 1. Oktober 2021 erlaubt es der Pfarrei St. Peter und Paul Hattingen, die Regelungen für Gottesdienste wieder zu erweitern. Ab dem Wochenende 16./17. Oktober 2021 werden deshalb die 3G-Regeln in allen katholischen Kirchen in Hattingen gelten. Das hat der Krisenstab der Pfarrei in seiner jüngsten Sitzung beschlossen.

„Auf diesem Weg können wir wieder stärker zur Normalität zurückkehren“, sagt Pfarrer Andreas Lamm über die aktuelle Entscheidung. Durch die Änderung sind ab Mitte Oktober keine Anmeldungen für die Gottesdienste mehr im Pfarrbüro nötig. In den Kirchen ist Gemeindegesang möglich. Die Chöre der Pfarrei können wieder proben. Auch für Gemeindeveranstaltungen in Innenräumen gelten die 3G-Regeln (geimpft, genesen, tagesaktuell getestet), um wieder ein normales Gemeindeleben zu ermöglichen.

Damit geimpfte Besucher ihren Impfnachweis bei Kontrollen u.a. am Kirchportal nicht für Gottesdienste und Veranstaltungen wiederholt vorzeigen müssen, besteht die Möglichkeit einer einmaligen freiwilliger Selbstauskunft mit Vorlage der nötigen Papiere.

2 Kommentare zu "3G IN ALLEN KATHOLISCHEN KIRCHEN HATTINGENS"

  1. Die Übertragung der Messe in Peter und Paul ist holperig und ohne Tpn.

  2. Barteczko/Strohdiek | 10. Oktober 2021 um 14:52 |

    Die Datenleitung aus dem Pfarrgarten war leider nicht so gut, wie der Anbieter versprochen hat. Wir haben den Livestream durch eine Aufzeichnung, die wir vor Ort angefertigt haben, ausgetauscht. (FS)

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: