ZUSÄTZLICHE MÜLLSÄCKE WERDEN BEI NÄCHSTER LEERUNG MITGENOMMEN

Mülltonnen in Hattingen (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen- Aufgrund der aktuellen Wetterlage mit Schnee, Eis und Glätte fährt die Müllabfuhr in dieser Woche nicht. Alle verfügbaren Mitarbeitenden der Müllabfuhr sind momentan im Winterdienst tätig. Zudem sind einige Straßen kaum befahrbar, sodass eine sichere Müllabfuhr nicht gewährleistet werden kann. Die verpassten Leerungen können nicht nachgeholt werden. Die Stadt teilt mit, dass zusätzliche haushaltsübliche Müllsäcke neben den Tonnen platziert werden können, sobald diese voll sind. Diese werden bei der nächsten Müllabfuhr mit eingesammelt.

Betroffen von dem Ausfall der Müllabfuhr sind Bezirk 1 bis 4 mit Restmüll und Gelbem Sack und Bezirk 5 bis 9 mit Biotonne und zum Teil auch beim Altpapier. Die für diese Woche angesetzten Sperrmülltermine können von der Stadt ebenfalls nicht wahrgenommen werden. Bürgerinnen und Bürger werden von der Stadt kontaktiert, um einen kurzfristigen Ersatztermin zu vereinbaren. Die Stadt bittet die Betroffenen um Verständnis.

1 Kommentar zu "ZUSÄTZLICHE MÜLLSÄCKE WERDEN BEI NÄCHSTER LEERUNG MITGENOMMEN"

  1. Haas Hans-Peter | 11. Februar 2021 um 10:59 |

    Gibt es nichts konkretes über Altpapier? „zum Teil auch beim Altpapier „ bedeutet was?
    Wird die Tonne geleert oder nicht.

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: