ZEERO-FACHFORUM: „H2“ – WAS KANN WASSERSTOFF?

(Foto/Grafik: En-Agentur/Zeero)

Ennepe-Ruhr-Kreis – Die Wasserstoff-Nutzung ist ein Schlüsselthema für die Energiewende in Deutschland. Deshalb beschäftigt sich das erste zeero-Fachforum mit dem Kraftstoff der Zukunft: Am Mittwoch, 22. Februar 2023, informieren Fachleute über Praxisbeispiele, Fördermöglichkeiten und konkrete Anwendungen für klein- und mittelständische Unternehmen. Bei einem “zeero-Fachforum” dreht sich alles um ein spezifisches Thema aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Mobilität.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Sportlertreff der TSG. (Foto: Höffken)

Themenschwerpunkte bei diesem ersten zeero-Fachforum sind die Beschaffung, der Einsatz und die Integration von Wasserstoff in Betrieben. Zudem wird über Fördermöglichkeiten bei der Einführung und über mögliche Vertriebsnetze im Ennepe-Ruhr-Kreis gesprochen. Gemeinsam sollen Stolpersteine in der H2-Thematik ausfindig gemacht werden, vor denen Unternehmen des Kreises stehen. Im Anschluss haben die Teilnehmenden noch die Möglichkeit in einem gemeinsamen Ausklang Fragen zu stellen und Kontakte untereinander zu knüpfen.

Die Veranstaltung richtet sich an alle kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie Großunternehmen, die sich über die Nutzung von Wasserstoff im Betrieb allgemein informieren möchten.

Die Veranstaltung findet von 13 bis 17 Uhr im Vereinsheim der TSG Sprockhövel, Im Baumhof 15, statt. So stellt zum Beispiel Kathryn Wunderle von der Firma Air Products aus Hattingen die Versorgung mit Wasserstoff und den aktuellen Bedarf im EN-Kreis vor.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Weitere Informationen und Anmeldung hier: en-agentur.de/events/h2-zeero-fachforum. Ansprechpartner für Rückfragen ist bei der EN-Agentur Dennis Ophof, Telefon: 0157 33347395, Mail: ophof@en-agentur.de.

Erläuterung:

zeero – das bedeutet Kompetenzzentrum für Energie-, Effizienz- und Ressourcen-Optimierung. Zeero setzt sich für einen klimaneutralen Ennepe-Ruhr-Kreis bis 2030 ein, weil zeero davon überzeugt ist, dass die nachhaltige Ausrichtung der Unternehmen zur Stärkung des regionelen Wirtschaftsstandortes beiträgt.

zeero – das ist auch ein Team von Klimaschutzprofis, das einen Rundum-Service bietet.  Von der Unternehmensanalyse bis zur praktischen Umsetzung CO2-relevanter Maßnahmen werden Unternehmen beraten und begleitet. Mit dem Know-how vieler regionaler Partner*innen und langjähriger Erfahrung unterstützt zeero dabei, die Unternehmen nachhaltig und zukunftssicher aufzustellen.