VERSTÖSSE GEGEN KONTAKTSPERRE SIND TEUER

Ordnungsamt Fahrzeug (Symbolbild RuhrkanalNEWS)

Hattingen- Die Stadt Hattingen macht darauf aufmerksam, dass trotz neuer und teilweise gelockerter Regelungen zum Umgang mit der Coronavirus-Pandemie, viele bereits bestehende Anordnungen weiter gültig sind. Unter anderem Kontaktsperren, Versammlungsverbote für die Bürgerinnen und Bürger bleiben vorerst bis zum 3. Mai weiter bestehen.

Aufgrund der Kontaktsperre dürfen sich bis auf wenige, streng geregelte Ausnahmen nicht mehr als zwei Personen gemeinsam im öffentlichen Raum aufhalten.

Gestern haben sich einige Menschen im Bereich des Gewerbe- und Landschaftspark sowie in Bereichen der Einkaufsstraße nicht an diese Regelungen gehalten. Die Verstöße werden mit 200 Euro geahndet, darauf weist die Stadt hin.

%d Bloggern gefällt das: