UNTERMARKT WIRD AUFGEWERTET

Der Untermarkt putzt sich raus (Foto: RuhrkanalNEWS)

Baudezernent Jens Hendrix, Solveig Holste (Fachbereich Stadtbetriebe und Tiefbau), Milan Kremer (Tripp Immobilien), Bürgermeister Dirk Glaser und Maik Böcker (Geschäftsleiter DUO Optik & Akustik) Foto: Stadt Hattingen.

Hattingen – Der Platz am Untermarkt vor dem Alten Rathaus wurde in Zusammenarbeit mit der Stadt Hattingen und den Einzelhändlern vor Ort neu gestaltet und aufgewertet. Die Idee dazu hatte Maik Böcker, Inhaber von DUO Optik & Akustik, der die Koordination und Absprachen mit der Stadtverwaltung übernommen hat. Stadtbesucher können sich nun auf den neu gestalteten Bänken mit Sitzkissen ausruhen und verweilen. Pflanzkübel mit Bambus schmücken die Mitte des Platzes und auch die Beete an den Bäumen wurden neu bepflanzt. Maik Böcker freut sich nicht nur über die „schnelle und unkomplizierte Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung“, sondern auch über den Einsatz der Einzelhändler am Untermarkt, die sich finanziell an der Untermarkt-Aktion beteiligen: Restaurant Fachwerk, Gaststätte Grammophon, Café Auflauf, Tattoo & Piercing Friede, Tripp Immobilien. Das Architekturbüro RDS-Partner hat das Projekt durch eine Visualisierung zur Planung der Gestaltung unterstützt. Baudezernent Jens Hendrix dankt bei der offiziellen Einweihung der Bänke Maik Böcker für sein Engagement und die finanzielle Unterstützung durch die Bereitstellung der Materialien. Viel handwerkliches Können war bei der Umsetzung der Maßnahmen gefragt. So haben Mitarbeiter der Stadt die Maler- und Schreinerarbeiten an den Bänken erledigt und das Pflaster vor den Bänken ausgetauscht.

Bürgermeister Dirk Glaser ist ebenfalls erfreut über das Ergebnis und den Ablauf: „Projekte dieser Art werden hoffentlich als gutes Beispiel gesehen, wie Hattingen attraktiver gestaltet werden kann. Auch wenn die finanzielle Situation der Stadt keine großen Maßnahmen zulässt, lässt sich durch Aktionen wie diese schon viel erreichen.“ Um die Pflanzen zu schützen werden die Pflanzkübel jede Nacht von den Einzelhändlern weggerollt und  auch die Sitzkissen reingeräumt. Diese sind tagsüber zur Sicherheit mit kleinen Ketten gesichert, damit der Untermarkt noch lange so farbenfroh bleibt, wie er jetzt ist. Geplant ist noch die Straßenlaternen mit Blumenampeln zu verschönern. Hierfür fehlt den Einzelhändlern derzeit jedoch noch das nötige Budget. Angedacht ist, dieses Projekt über einen Sponsor zu realisieren.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market