SPROCKHÖVELER BESCHÄDIGT STREIFENWAGEN UND BELEIDIGT POLIZEIKRÄFTE

Symbolfoto Polizeieinsatz (RuhrkanalNEWS)

Sprockhövel – Am Mittwochabend (21. Dezember 2022) wurde die Polizei zu einer verdächtigen Person in der Wuppertaler Straße gerufen. Nach Durchführung polizeilicher Maßnahmen gab es dann noch Ärger.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Zeugen berichteten, dass der Fahrer eines Seats die Wuppertaler Straße mehrmals hoch und runter fahre und sogar kurzzeitig auf der Spur des Gegenverkehrs stehen blieb. Der 27-jährige Mann aus Sprockhövel konnte durch die schnell eintreffenden Polizeikräfte angetroffen werden. Diese verhinderten auch, dass andere unbeteiligte Personen zu Schaden kamen.

Bei der Überprüfung seiner Personalien fiel auf, dass er augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen stand. Er bestätigte den Konsum und wurde zur Entnahme einer Blutprobe zur Polizeiwache in Hattingen gebracht. Nach Abschluss der Maßnahmen sollte der 27-Jährige entlassen werden.

Der Mann wurde jedoch immer aggressiver und beleidigte die in der Wache befindlichen Kolleg*innen. Ihm wurde ein Platzverweis ausgesprochen, dem er vorerst nach kam. Im Außenbereich ging er zu einem dort abgestellten Streifenwagen und brach den Heckscheibenwischer ab. Er drohte den Beamten auch weitere Dinge zu beschädigen. Der Mann wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in das Polizeigewahrsam gebracht. Gegen ihn wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt.