SIHK RUFT MITGLIEDER ZUR TEILNAHME AN KONJUNKTURUMFRAGE AUF

Die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (Foto: Strohdiek)

Ennepe-Ruhr-Kreis- Die Frühjahrs-Konjunkturumfrage 2021 der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) ist am 29. März angelaufen. Bis zum 18. April haben die heimischen Unternehmen die Möglichkeit, sich mit ihren Angaben über die aktuelle Situation und ihre Zukunftserwartungen einzubringen. Nähere Infos: www.sihk.de/Konjunkturumfrage.

Die auf den Angaben der Unternehmen basierenden Konjunkturberichte geben ein repräsentatives, detailliertes Bild der wirtschaftlichen Lage im Märkischen Südwestfalen wieder. Die SIHK leitet ihnen Forderungen an Politik und Verwaltung ab. Darüber hinaus werden die Ergebnisse der SIHK-Erhebungen mit denen der anderen 78 deutschen IHKs gebündelt und in Berlin und Brüssel für die politische Arbeit der IHKs benutzt. Etwa bei den regelmäßig stattfindenden Anhörungen des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (der „Wirtschaftsweisen“), die die IHK-Fakten aus erster Hand für ihre Berichte nutzen.

Gerne werden die SIHK-Konjunkturumfragen auch von Unternehmen genutzt. Etwa um zu sehen, wo sie im Vergleich zu ihren Wettbewerbern in ihrer Branche stehen. Oder um zu erfahren, wie es ihren Kunden oder Zulieferern in anderen Branchen geht. Interessant sind die Berichte natürlich auch für Existenzgründer, die an einem günstigen Markteintritt interessiert sind.

Kommentar hinterlassen on "SIHK RUFT MITGLIEDER ZUR TEILNAHME AN KONJUNKTURUMFRAGE AUF"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: