PERSONALWECHSEL BEI DER GRÜNEN RATSFRAKTION

Ratsfrau Britta Altenheim (Foto: Bündnis 90 / Die Grünen Sprockhövel)

Sprockhövel- Die Ratsfrau Britta Altenhein hat den Verzicht auf das Mandat im Stadtrat überraschend gegenüber der Bürgermeisterin verkündet, womit ihre 38 Jahre ununterbrochene Mitgliedschaft in dem Sprockhöveler Kommunalparlament endet. Dennoch ist es kein kompletter Abschied, da Altenhein weiterhin im Kreistag des Ennepe-Ruhr-Kreises ihren Sitz innehat. 

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

„Wir sind Britta sehr dankbar für ihre jahrelange Mitarbeit. Seit der Gründung der Grünen, also seit fast 40 Jahren, hat sie sich bei uns eingebracht und Sprockhövel durch ihre konstruktive, unermüdliche Art geprägt.“, meint dazu der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Rat, Thomas Schmitz. Weiter macht er deutlich: „Ob als stellvertretende Bürgermeisterin, als Verkehrspolitikerin oder einfach als Kämpferin für eine bessere Zukunft – sie ist ein gewichtiger Teil der Sprockhöveler Kommunalpolitik. Sie wird uns in der Fraktion sehr fehlen.“. 

Auf die über die Fraktionsgrenzen hinaus geachtete Expertin für Verkehrspolitik folgt der 40-jährige Familienvater Sebastian Riebandt, bisher sachkundiger Bürger im Seniorenausschuss, nach. Der Haßlinghausener ist Fachreferent für stationäre Pflege bei dem Paritätischen Wohlfahrtsverband und bringt seine Expertise nun auch in die Lokalpolitik ein. 

%d Bloggern gefällt das: