NOCH FREIE PLÄTZE FÜR BAUSPIELPLATZ

Auf dem Bauspielplatz können in diesem Jahr nur für wenige Kinder werkeln (Foto: Stadt Hattingen)

Hattingen- Der Ferienspaß bietet neben dem Abenteuerspielplatz Am Zippe, der seit Jahren als Klassiker unter den Veranstaltungen gilt, auch andere Angebote, die junge Hobby-Werkler auf ihre Kosten bringen. Der Bauspielplatz ist ein Halbtagesangebot für Kinder von sechs bis zwölf Jahren, das in den Vorjahren lediglich im Kinder- und Jugendtreff Rauendahl stattgefunden hat. Dieses Jahr war der Bauspielplatz zum ersten Mal im Jugendtreff Holthausen vertreten. Während der ersten Ferienhälfte konnten die Kinder jeweils vormittags und nachmittags Buden aus Paletten-Holz bauen, werkeln, hämmern und in Teamarbeit an Bauprojekten arbeiten. Während der zweiten Ferienhälfte wird dann im Rauendahl gehämmert.

„Die Idee, den Bauspielplatz in diesem Jahr zu teilen und die erste Hälfte in Holthausen zu veranstalten, ist zunächst aufgrund der Corona-Pandemie entstanden. Da die Jugendtreffs normalerweise in den Ferien geschlossen sind, konnten wir durch das zusätzliche Angebot auch einen Bauspielplatz an der Einrichtung organisieren. So können wir die Eltern zusätzlich entlasten und Betreuungsangebote schaffen“, erklärt Lisa Vavra, Mitarbeiterin im Ferienspaß.

Die Mitarbeitenden des Ferienspaßes überlegen nun, auch im nächsten Jahr einen Teil des Bauspielplatzes wieder in Holthausen stattfinden zu lassen. „Wir hoffen natürlich, dass das Angebot gut angenommen wird. Neue Konzepte müssen sich natürlich erst einmal herumsprechen“, so Cornelia Bludau vom Kinder- und Jugendtreff Holthausen. „Die spontane Unterstützung der HWG hat mit dazu beigetragen, dass wir den Bauspielplatz überhaupt an den Jugendtreffs durchführen können, da aus Sicherheitsgründen die Bauwiese an den Kinder- und Jugendtreffs nicht frei zugänglich sein darf und deswegen ein Bau-Zaun aufgestellt werden musste“, berichtet Lisa Vavra.

Alle noch freien Angebote vormittags und nachmittags können jetzt noch gebucht werden. Auf dem Bauspielplatz im Rauendahl sind in der fünften und sechsten Ferienwoche nachmittags noch Plätze frei. Ebenfalls kann das Kreativatelier-Trio noch in der fünften Woche gebucht werden. Bei der Kinderkunstwoche in der letzten Ferienwoche können Kinder ihre Kreativität unter Beweis stellen. Dort sind auch nachmittags noch Plätze frei. Für das Projekt „Parcour in der City“ gibt es ebenfalls noch freie Plätze für Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren.

Weitere Informationen zum Bauspielplatz und zum Ferienspaß gibt es auf der Homepage der Stadt Hattingen. Den Online-Link zur Anmeldung finden interessierte Eltern hier.

%d Bloggern gefällt das: