LE NUOVE MUSICHE

Yuichi Sasaki (Foto: Promotionfoto)

Hattingen- Le Nuove Musiche, die „neuen Musiken“ wurden 1602 von Giulio Caccini als eine der ersten Sammlungen barocker Lieder herausgegeben. Sie entfalten variantenreich die musikalischen Ornamente der aufblühenden Spiel- und Gesangskunst, die bald ganz Europa begeistert.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

St.-Georgs-Konzert mit purem Barock

In dieser Tradition musizieren am Samstag, dem 8. Juni 2024, Ada Tanir (Cembalo, Orgel), Yuichi Sasaki (Theorbe, Barockgitarre), Torben Klaes (Viola da Gamba) und Emanuel Tomljenovic (Tenor). Mit Werken unter anderem von Girolamo Frescobaldi und Claudio Monteverdi, aber natürlich auch von Giulio Caccini und seiner Tochter, der Opernpionierin Francesca Caccini, setzt das Ensemble einen mediterran-perlenden Schlusspunkt der St.-Georgs-Konzertsaison 2023/24.

Ada Tanir (Foto: Promotionfoto)

Das Konzert in der St.-Georgs-Kirche beginnt um 19.15 Uhr. Karten gibt es für 10 € an der Abendkasse (Kartenreservierung / Telefon 02324 204 3511) sowie im Vorverkauf in der Hattinger Musikinstrumententruhe, Emschestr. 44. 

Kommentar hinterlassen on "LE NUOVE MUSICHE"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.