KINDER- UND JUGENDTREFFS ÖFFNEN WIEDER

Kinder- und Jugendtreff Holthausen, In der Behrenbeck (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen- Sieben Wochen waren die Türen der Kinder- und Jugendtreffs, sowie das Haus der Jugend in Hattingen geschlossen. Ab Montag, den 18. Mai können Kinder und Jugendliche das bunte Programm der Einrichtungen wieder wahrnehmen und Abwechslung in den Alltag bringen. Aufgrund der Corona-Krise und den erforderlichen Hygienemaßnahmen zur weiteren Eindämmung des Virus, werden verschiedene Vorkehrungen und Regeln für die Besucherinnen und Besucher getroffen.

Für alle Freizeitangebote in den Einrichtungen können sich maximal sechs Kinder anmelden. Das bekannte Angebot der „Offenen Tür“ fällt somit bis auf Weiteres aus. Die Anmeldung erfolgt im Voraus telefonisch bei den jeweiligen Ansprechpartnern in den Einrichtungen. Außerdem müssen sich die angemeldeten Kinder und Jugendlichen in eine Namensliste eintragen, um mögliche Infektionswege besser nachvollziehen zu können. Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist verpflichtend. Die Kinder und Jugendlichen können ihren eigenen Mund- und Nasenschutz mitbringen, in den Einrichtungen werden aber ebenfalls Hygienemittel zur Verfügung gestellt. Auch die Eltern sollen darauf achten, einen Mund- und Nasenschutz beim Betreten der Einrichtungen zu tragen.

Die Pausen zwischen den Freizeitangeboten werden von den Mitarbeitenden zur Oberflächendesinfektion genutzt, um Ansteckungsrisiken zu minimieren. „Auch wenn die Angebote eingeschränkt stattfinden und viele Regeln beachtet werden müssen, freuen wir uns, dass wir endlich wieder Zeit mit den Kindern und Jugendlichen verbringen können. Wir haben ein buntes Programm auf die Beine gestellt und hoffen, den Kindern wieder etwas Normalität bieten zu können und die Eltern zu entlasten“, erzählt Cordula Buchgeister, Abteilungsleiterin der Jugendförderung und Jugendkultur der Stadt Hattingen.

Interessierte Kinder und Eltern finden alle genaueren Informationen und alle Kontaktdaten der Einrichtungen im ersten Wochenplan. Sollte das Programm gut anlaufen, werden wöchentlich neue Pläne erstellt und auf der Homepage der Jugendförderung und Jugendkultur veröffentlicht. Diese werden auch wöchentlich über den Schulverteiler versandt und sind in den jeweiligen Einrichtungen erhältlich.

Bei Fragen können sich interessierte Eltern an Cordula Buchgeister wenden. Entweder telefonisch über (02324) 2043850 oder per Mail .

Kommentar hinterlassen on "KINDER- UND JUGENDTREFFS ÖFFNEN WIEDER"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: