HATTINGEN HAT VIELFALT UND KEINEN PLATZ FÜR RASSISMUS

Kein Platz für Rassismus - Olaf Jacksteit, Brigitte Lümmer und Christine Freynik (Foto: Stadt Hattingen)

Hattingen- Elf Straßenschilder mit einer ganz besonderen Botschaft sollen bald Einzug in das Stadtgebiet von Hattingen finden. Zu sehen sind keine Hinweise für den Verkehr, sondern ein klares Statement: Hattingen hat Vielfalt und keinen Platz für Rassismus. Brigitte Lümmer, eine engagierte Bürgerin aus Hattingen hat sich für das „Bekenntnis“ eingesetzt. Die Stadt sucht jetzt Patinnen und Paten, die sich in erster Linie mit der Symbolhandlung identifizieren können und auch ein Auge auf das Patenschild werfen. 

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

„Es ist schön zu sehen, dass Bürgerinnen wie Frau Lümmer aus Eigeninitiative Dinge in der Stadtgesellschaft bewegen können. Wir als Stadt unterstützen ihr Vorhaben gerne und freuen uns über weitere Menschen, die hinter diesem Projekt stehen und eine symbolische Patenschaft übernehmen“, erklärt Christine Freynik, Erste Beigeordnete der Stadt. Anfang des Jahres hat Brigitte Lümmer die Initiative ergriffen und hat sich mit ihrer Idee an Bürgermeister Dirk Glaser gewandt. Darauf folgte eine Unterschriften-Sammlung und im März diesen Jahres wurde die Angelegenheit einstimmig im Stadtrat beschlossen.

Paten für Straßenschilder gesucht

In den kommenden Wochen sollen nach und nach die Schilder aufgestellt werden, das erste am 15. September, passend zum „Tag der Demokratie“. „Die Aufgaben für einen zukünftigen Paten halten sich in Grenzen. Man sollte ein Auge auf das Schild werfen, wenn man zum Beispiel regelmäßig daran vorbeifährt. Außerdem würden wir uns als Stadt über eine Rückmeldung freuen, falls das Schild defekt oder verschmutzt ist. Alle Kosten und weitere Aufgaben übernimmt natürlich die Verwaltung“, erklärt Olaf Jacksteit von der Koordinierungsstelle für Flüchtlingsangelegenheiten und Integration. Außerdem soll im Rahmen des Projekts eine kleine Foto- und Videoreihe entstehen, die auf der Homepage und den sozialen Medien der Stadt Hattingen veröffentlicht werden. Die Schilder werden aus dem Förderprogramm “Bundesprogramm Demokratie leben!” finanziert und durch die Fachstelle der “Partnerschaft für Demokratie Hattingen” unterstützt.

Patenschafts-Anfragen per Mail an Olaf Jacksteit, oder auch per Telefon unter: (02324) 204 3150