FREIWILLIGE FEUERWEHR SPROCKHÖVEL – RÜCKBLICK AUF 2022

Der Großbrand des Landgasthauses Im Holland war ein herausragender Einsatz im Jahre 2022. (Foto: Privat)

Sprockhövel – Am kommenden Freitag, 10. März 2023, findet nach Beendigung der Corona-Pandemie erstmals wieder eine Jahresdienstbesprechung der gesamten Feuerwehr Sprockhövel statt. RuhrkanalNEWS begleitet während des ganzen Jahres oftmals Einsätze der Feuerwehren in Hattingen und in Sprockhövel und berichtet bereits jetzt über das Einsatzgeschehen des letzten Jahres in Sprockhövel.

ANZEIGE

Was viele Bürgerinnen und Bürger als selbstverständlich ansehen, ist auch so: Sind Menschen in Not, brauchen Hilfe oder wenn Gefahr für Leib, Leben oder Eigentum besteht, kommt die Feuerwehr. Die ehrenamtlichen Frauen und Männer der Feuerwehr kommen nach der Alarmierung schnell und helfen effektiv. Tag für Tag und Nacht für Nacht – für viele die Helden des Alltags. Bürgermeisterin Sabine Noll (CDU): „Wir wissen die Leistungen der Frauen und Männer unserer Feuerwehr zu schätzen und werden auch weiterhin alles im Rahmen unserer finanziellen Möglichekiten tun, um die Ausstattung der Feuerwehr auf dem neuesten Stand zu halten“.

Dabei ist die Feuerwehr Sprockhövel eine Freiwillige Feuerwehr ohne hauptamtliche Kräfte mit Ausnahmegenehmigung nach § 10 des Gesetzes über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG).

Sie gliedert sich in 6 selbstständige Einheiten mit 14 weiblichen und 185 männlichen Einsatzkräften im aktiven Dienst, somit ergibt sich eine Gesamtstärke von 199 Aktiven.  Der Anteil an weiblichen Einsatzkräften liegt weiterhin mit 7,0 % unter dem Landesdurchschnitt von 8%.
Die Gesamtzahl der verfügbaren Einsatzkräfte konnte aber auf Grund einiger Zugänge aus der Jugendfeuerwehr und von Quereinsteigern gesteigert werden. 

Die Jugendfeuerwehr hat zum 31.12.2022 eine Gesamtstärke von 44 Jugendlichen, davon 9 Mädchen.
Die Kinderfeuerwehr hat eine Mitgliederzahl von 27 Kindern, davon 4 Mädchen sowie weiteren 15 Betreuerinnen und Betreuern.
Der Musikzug besteht aus 45 Musikerinnen und Musikern.
Die Ehrenabteilung hat eine Gesamtstärke von 57 Mitgliedern innerhalb der Feuerwehr Sprockhövel.
Die Gesamtstärke der Wehr mit Stand 31.12.2022 betrug somit 387 Mitglieder.

368 Einsätze im letzten Jahr – Ein Rückblick
Die Feuerwehr Sprockhövel wurde im Jahr 2022 zu 368 Einsätzen alarmiert. Hierbei wurden rund 570 Einsatzstunden bzw. 7500 Personalstunden erbracht. 

Das Jahr 2022 startete genau wie das Vorjahr zunächst ganz entspannt. Vom 16. Februar bis 20. Februar jedoch beschäftigte über mehrere Tage ein Orkantief mit starkem Sturm die ehrenamtlichen Kräfte. 

Im März ging es weiter mit einem Wohnungsbrand, bei dem drei Personen verletzt wurden. Auch im April gab es einen größeren Einsatz, einen Brand in einer Autowerkstatt mit Vollalarm für die Feuerwehr.

Ein großes Aufgebot an Einsatzkräften wurde für die Brandbekämpfung in der Werkstatt in Haßlinghausen alarmiert. (Foto: Höffken)

Im ganzen Jahr 2022 sicherten die ehrenamtlichen Kräfte immer wieder mehrere Landungen von Rettungshubschraubern im Stadtgebiet.

Was keiner für möglich hielt in dem beschaulichen Sprockhövel: In der Nacht geht der Melder mit dem Stichwort „Sprengung von Geldautomaten“ – und das nicht nur einmal, sondern gleich dreimal im Jahr 2022. 

Die zerstörte Bankfiliale auf der Mittelstraße. (Foto: Höffken)
Die Sprengung des Geldautomaten richtete auch einen hohen Gebäudeschaden an. (Foto: Höffken)

Im Weiteren wurden diverse Rettungen von Personen aus dem Wald durchgeführt, auch zu Waldbränden im eigenen Stadtgebiet sowie zur Unterstützung der Feuerwehr Gevelsberg zu einem größeren Waldbrand wurden die Kräfte der Feuerwehr Sprockhövel alarmiert. Zusätzlich wurden diverse First-Responder-Einsätze und Tragehilfen für den Rettungsdienst geleistet. Mehrere Male wurde auch dem Rettungsdienst der Zugang zu hilflosen Personen hinter der Wohnungstür ermöglicht. 

Spektakulär war der Großbrand des Landgasthauses „Im Holland“ am 18.10.22. Dabei zeigte sich wieder einmal, wie einsatzfähig die Feuerwehr Sprockhövel auch morgens um 5:00 Uhr ist. 

Bei diesem Großbrand wurde Stadtalarm ausgelöst (Foto: Höffken)
Das Gebäude wurde bei dem Großbrand vollständig zerstört. (Foto: Höffken)

FAZIT: Die Bürgerinnen und Bürger in Sprockhövel können sich, egal um welche Zeit es sich auch handelt, auf die ehrenamtlichen Frauen und Männer der Feuerwehr verlassen. Sie kommen, wenn Hilfe benötigt wird. Dabei unterstützt und koordiniert ein etablierter Einsatzleiter vom Dienst (EVD) die entsprechenden Kräfte bei herausfordernder Einsatz-Lage.
Die 368 Einsätze des letzten Jahres gliedern sich wie folgt:

Feuerschutz und Hilfeleistungen 2022    
1. Brände und Explosionen
Summe aller Einsätze32
Einsätze im zuständigen Einsatzgebiet 29
Kleinbrände24
Mittelbrände  3
Großbrände  3
Überörtliche Einsätze  3
  2. Technische Hilfeleistungen 
Einsätze mit Menschen in Notlage67
Einsätze mit Tieren in Notlage13
Verkehrsunfälle und -störungen33
Wasser- und Sturmschäden72
 ABC-Einsätze34
Sonstige techn. Hilfeleistungen33
Überörtliche Einsätze1
Anzahl Menschen gerettet1
Menschen nur noch tot geborgen2
3. Fehlalarmierung 
Fehlalarmierungen gesamt85
Blinde Alarme (Anscheinsgefahr, in gutem Glauben)44
Böswillige Alarme (auch vorsätzliche Auslösung einer Brandmeldeanlage)
Blinde Alarme durch private Rauchmelder                                        
2
6
Falschalarme in Brandmeldeanlagen33
4. Sonstige Einsätze 
Sonstige Einsätze6
First Responder Einsätze13

Man bedenke, dass die ehrenamtlichen Frauen und Männer der Feuerwehr im letzten Jahr rund 7.500 Stunden zum Wohle der Stadtgesellschaft geleistet haben.

Der Slogan der Feuerwehr: FÜR MICH – FÜR ALLE, könnte nicht passender sein.

Frauen und Männer, die fit sind und Interesse haben, Mitmenschen zu helfen, können sich jederzeit bei einem der Feuerwehrhäuser zur Mitarbeit melden.

Kommentar hinterlassen on "FREIWILLIGE FEUERWEHR SPROCKHÖVEL – RÜCKBLICK AUF 2022"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: