FIRMLINGE MÜSSEN NACH SCHWELM AUSWEICHEN

Weihbischof Ludger Schepers (Foto: Bistum Essen)

Witten, Sprockhövel, Wetter- Insgesamt 27 junge Menschen aus der katholischen Pfarrei St. Peter und Paul Witten, Sprockhövel, Wetter werden in diesem Jahr von Weihbischof Ludger Schepers gefirmt werden. 13 Teenager werden diesen besonderen Tag am 4. September 2021 feiern. Einen Tag später werden es weitere 14 Jugendliche sein. Allerdings kommen die hiesigen Firmlinge dafür in der Propsteikirche St. Marien in Schwelm unter.


Denn unter den gegebenen Pandemie-Bedingungen sind die Kirchen innerhalb des Pfarreigebiets zu klein für solche Anlässe und das Gotteshaus in Schwelm bietet genügend Platz. Aus Coronaschutzgründen sind die Messen nur für die Gäste der Firmlinge und nicht für die Öffentlichkeit zugänglich.


Die Firmlinge haben sich über ein halbes Jahr in der Vorbereitung mit dem Wirken des Heiligen Geistes im Leben der Menschen und der Kirche auseinandergesetzt. Dabei haben sie sich selbst in Praktika in einem sozialen oder kirchlichen Kontext auf die Erfahrungssuche gemacht, um nicht nur Nächstenliebe selbst auszuüben, sondern um die Kraft des Heiligen Geistes zwischen den Menschen zu erleben.

Der Weihbischof wird den Jugendlichen in der Firmung den Heiligen Geist zusprechen, und sie dürfen sich, nach dem Empfang dieses Sakramentes, als mündige und vollwertige Mitglieder in der Kirche sehen.

%d Bloggern gefällt das: