DAS WAR DIE HATTINGER AUTOPARTY 2015

RuhrkanalNEWS: Autoparty 2015, Neuwagen wohin man schaut

RuhrkanalNEWS: Autoparty 2015, Neuwagen wohin man schaut

Nachdem am Samstag die Autoparty 2015 nur schleppend verlief, konnte der Sonntag die Laune der Veranstalter und Aussteller doch noch retten. Am Muttertag war das Gelände der Henrichshütte zwischenzeitlich sehr voll und der Platz vor der Bühne schwarz vor Menschen. Und dennoch, das weitläufige Areal des LWL-Industriemuseums war perfekt, da trotz der vielen tausend Menschen nie das Gefühl unangenehmen Gedränges aufkam.

Doch was war los bei der Autoparty?  Natürlich gab es eine vielseitige Autoschau, bei der Händler aus Hattingen und Bochum ihre Neuwagen präsentierten, oft versehen mit einem „Autoparty-Sonderangebot“. Außerdem gab es Gebrauchtwagen, Motorräder und Oldtimer. Lackaufbereitung und besondere Umbauten für körperbehinderte Fahrer und Beifahrer konnten ebenfalls begutachtet werden. Einen ebenfalls wichtigen Punkt nahmen Fahrzeuge mit Gas- oder Elektroantrieben ein. Obwohl die Veranstaltung „Autoparty“ heißt, informierten sich viele Besucher besonders intensiv über die ausgestellten Fahrräder mit Elektromotoren.

Die Show kommt nicht zu kurz

Ein buntes Bühnenprogramm mit Künstlern aus Rock, Pop, Schlager und Volksmusik sorgte für Stimmung .Rock- und Pop Gruppe Sting Ray, Partysänger Buddy, die Dudelsack-Formation Pipes and Drums sowie Schlagersänger Achim Petry, stellten die Höhepunkte am ersten Veranstaltungstag dar. Am Sonntag war Schlagerstar Chris Roberts auf der Bühne und lud anschließend zur Autogrammstunde ein. Einzig die Tatsache, dass viele singende Stars und Sternchen ihre Auftritt im Vollplayback absolvierten, sorgte bei den Fans für Abzüge im ansonsten positiven Gesamteindruck. Außerdem auf der Bühne und unterwegs auf dem Gelände der Henrichshütte waren die Gospelgruppe Gospel Unlimited, die Blasmusiker von Los Spektakolos, die  Cover-Sängerin Anja Owens und Elvis-Interpret Shaky Everett. Gut besucht waren auch die Shows der beiden Hattinger Tanzstudios von Aki Brandt und Jasmin Michel-Burbulla.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market