ACHTUNG: BETRUGSANRUFE!

Polizei (Symbolbild: Strohdiek)

Ennepe-Ruhr-Kreis- Innerhalb weniger Stunden kam es gestern (11. November 2021) in Ennepetal und Umgebung zu mehreren „Schockanrufen“. Falsche Polizeibeamte melden sich am Telefon und berichten, dass ein Familienangehöriger gerade einen schweren Unfall gehabt habe. Die dann folgenden Geschichten können variieren, kommen jedoch immer zu dem Ergebnis, dass die Überweisung eines Geldbetrages erfolgen soll, um zu helfen. Manchmal ist es eine Kaution, manchmal eine Schadenersatzzahlung damit ein Prozess oder eine Gefängnisstrafe abgewendet werden kann

Die Polizei rät: „Lassen Sie sich nicht von diesen Anrufen verunsichern. Legen Sie auf und rufen Sie die Ihnen vertrauten Telefonnummern Ihrer Angehörigen an. Verständigen Sie die Polizei!“

%d Bloggern gefällt das: