42 JUGENDLICHE AUS WITTEN, SPROCKHÖVEL UND WETTER GEFIRMT

Firmung 15:30 Uhr Pfarrei St. Peter und Paul (Foto: Thomas Hahn)

Witten/Sprockhövel/Wetter- Insgesamt 42 junge Menschen aus der Pfarrei St. Peter und Paul Witten, Sprockhövel, Wetter sind am vergangenen Samstag, 9. September, in zwei Messfeiern gefirmt worden. Durch Weihbischof Wilhelm Zimmermann empfingen die Jugendlichen in der Propsteikirche St. Marien in Schwelm – weil diese genug Platz für alle Mitfeiernden bot – das Sakrament der Firmung.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Im Gottesdienst um 11 Uhr wurden die jungen Gemeindemitglieder aus St. Januarius Nie- dersprockhövel und St. Peter und Paul Witten-Herbede gefirmt, im Gottesdienst um 15.30 Uhr die Jugendlichen aus St. Augustinus und Monika Wetter-Grundschöttel und St. Liborius Wetter-Wengern sowie aus St. Josef Sprockhövel-Haßlinghausen

Firmung 11 Uhr Pfarrei St. Peter und Paul (Foto: Thomas Hahn)

In seiner Predigt ging Weihbischof Zimmermann auf die Zeitenwende ein, die alle durch den Klimawandel und den Ukraine-Krieg erlebten. Beide Ereignisse ließen spüren, dass die unbesorgten Jahrzehnte vorbei seien. Aber in dieser Zeit würden die Jugendlichen Ja zur Kirche sagen, auch wenn sie von Skandalen erschüttert sei. Mit einer klaren Perspektive, so Zimmermann, wollten sie als Christen leben und im christlichen Glauben handeln, so wie sie es bereits in den kirchlichen und sozialen Praktika während der Firmvorbereitung getan hätten. Der Weihbischof gratulierte den jungen Erwachsenen herzlich zu diesem Schritt der Firmung, ebenso wie Holger Schmitz, leitender Pfarrer in St. Peter und Paul Witten, Sprockhövel, Wetter, im Namen der ganzen Pfarrei.