SPD BEDAUERT ABSAGE DES DIGITALEN NEUJAHRSEMPFANGS DURCH STADT

Hattingen- Dass dieses Jahr kein Neujahrsempfang der Stadt Hattingen in Präsenz, mit Bühnenprogramm und Austausch, in der Gebläsehalle stattfinden würde, war seit Monaten vorauszusehen. Das jedoch auch der digitale Neujahrsempfang abgesagt wurde, wundert die SPD-Fraktion. Sie sieht eine verpasste Chance der Stadt und will nun selbst einen Neujahrsempfang gestalten.

Achim Paas, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion, beschreibt: „Der Neujahrsempfang war immer ein guter Gradmesser dafür, wie die Stimmung in der Stadt ist. Der direkte Austausch hat vielen Menschen geholfen und Projekte angestoßen. Gerade nach einem Jahr Pandemie wäre ein Neujahrsempfang die Chance diesen Austausch in der Stadt wieder digital zu beleben.“

Entsprechend überrascht zeigt sich die SPD-Fraktion, dass die online Neujahrsveranstaltung der Stadt kurzfristig abgesagt wurde. Die Stadt verpasse die Möglichkeit den Menschen in der Pandemie entgegen zu kommen und nehme ihnen grundlos eine Plattform. Dabei sei die online Veranstaltung bereits sehr konkret geplant und in der Vorbereitung gewesen. 

Die SPD wolle nun selbst Abhilfe schaffen. „Wir planen als SPD Hattingen mit unserer Fraktion kurzfristig einen eigenen digitalen Neujahrsempfang und laden alle Hattingerinnen und Hattinger herzlich ein. Wir erarbeiten gerade das Programm und ein Hygienekonzept. Es sollen viele Menschen aus den Vereinen und Verbänden zur Sprache kommen.“, erklärt Paas. 

Der Termin, Ablauf und die Möglichkeit teilzunehmen sollen noch bekannt gegeben werden.

%d Bloggern gefällt das: