PONYKARUSSELL STELLT BETRIEB EIN

Demo "ProPony" (Foto: RuhrkanalNEWS)
Ponykarussell, Foto: RuhrkanalNEWS

Ponykarussell (Foto: RuhrkanalNEWS)

 Hattingen – Eine Demonstration der besonderen Art fand vergangenes Wochenende vor dem Ponykarussell auf dem Rathausplatz statt. Anhänger der Bürgerinitiative ProPony demonstrierten gegen die Ausbeutung der Tiere im Ponykarussell auf der Herbstkirmes. Diese müssten stundenlang ihre Runden Drehen und das ohne eine Pause zu machen. Auch die artgerechte Haltung und Unterbringung der Tiere wird hier deutlich kritisiert, so Keith Gelfert von der Bürgerinitiative ProPony. Mit Plakaten und Flugblättern an ihrem Infostand wolle man so auf diese Situation aufmerksam machen. In zwei Tagen kamen so rund 550 Unterschriften zusammen, die an die Bürgermeisterin Dagmar Goch in den nächsten Tagen übergeben werden sollen. Ein Großteil der Kirmesbesucher unterstützten diese Aktion und informierten sich vor Ort.

Auf Nachfrage von RuhrkanalNews bestätigt der Platzmeister der Stadt Hattingen, Dirk Hagemann, dass der Karussellbetreiber nach über 40 Jahren zum Jahresende den Betrieb einstellen wird. Es wird somit in Zukunft auf einer Hattinger Kirmes wahrscheinlich kein Ponykarussell mehr aufgebaut.

Im kommenden Jahr wird es allerdings einen neuen Platzmeister für die Jahrmärkte in Hattingen geben, er ist dann nicht mehr bei der Stadt angestellt, sondern arbeitet privat. Ob er ebenfalls auf Ponyreiten verzichtet oder es wieder genehmigt, ist nicht klar. Auch in den Nachbarstädten werden derartige Angebote häufig weiterhin zugelassen. Das liegt ganz im Ermessen der jeweiligen Platzmeister.

Infostand "ProPony", Foto: RuhrkanalNEWS

Infostand „ProPony“ (Foto: RuhrkanalNEWS)

Infostand "ProPony", Foto: RuhrkanalNEWS

Infostand „ProPony“ (Foto: RuhrkanalNEWS)

1 Kommentar zu "PONYKARUSSELL STELLT BETRIEB EIN"

  1. Hallo Claus,auch ich bin für ein Verbot des Ponyreiten auf der Kirmes,den in Dortmund ist das Ponyreiten auf den Kirmes schon seid Jahren Verboten worden.

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: