NACH ÜBERFLUTUNG DES VEREINSHEIMS – DLRG BITTET UM SPENDEN

Überschwemmung bei der der DLRG (Foto: DLRG)

Hattingen- Rettungsschwimmerinnen und Rettungsschwimmer der DLRG Hattingen-Süd sorgen an der Ruhr für Sicherheit im, am und auf dem Wasser. Dienstag-Abend (29. Juni 2021) aber hatten sie keine Chance. Regenmassen flossen vom Isenberg und vom Schulenberger Wald und brachten heftige Schlammassen direkt in die Bootshalle und das Lager der Rettungswache. In kürzester Zeit stand das Gebäude 1.5m unter Wasser. Rettungsgeräte, Einsatzgarderobe und ein Quad wurden beschädigt.

Schnell waren Helfende vor Ort (Foto: DLRG)

„Wir hatten gerade mit der Renovierung der Sanitäranlagen begonnen. Die halb fertigen neuen Wände wurden von dem Schlamm eingedrückt.,“ so DLRG Vorsitzender Gernot Kubiak. „Ein Hilferuf an unsere Vereinsmitglieder, an die Feuerwehr und das THW Hattingen hatte Erfolg. Schnell kamen uns mehr als ein Dutzend Menschen zu Hilfe – der Schaden ist trotzdem immens.“

Wer der DLRG Hattingen-Süd helfen möchte – Spenden sind herzlich willkommen:
DLRG Hattingen-Süd e.V.
Sparkasse Hattingen
IBAN: DE91 4305 1040 0000 0273 75
Stichwort: Fluthilfe

%d Bloggern gefällt das: