LIVE MUSIK SOMMER MIT MINERVA JUPP IM HENRICHS-BIERGARTEN

Minerva Jupp beim "Live Musik Sommer" auf dem historischen Wagonwagen. (Foto: Lisa Römer)

Hattingen – Am gestrigen Donnerstag, den 10. September, trat das Musikduo „Minerva Jupp“ im Biergarten des Restaurants „Henrichs“ auf.
Seit Juli spielen jeden Donnerstag regionale Künstler und Künstlerinnen beim „Live Musik Sommer“ outdoor im Biergarten oder bei schlechtem Wetter indoor im Restaurant.

Yvonne Hütten freut sich, wieder eigene Veranstaltungen im „Henrichs“ durchführen zu können. (Foto: Lisa Römer)

„Da bei uns, wie auch bei den meisten anderen Gastronomien, viele private und öffentliche Veranstaltungen coronabedingt ausgefallen sind, war es uns wichtig etwas Eigenes auf die Beine zu stellen“, betont die stellvertretende Betriebsleitung Yvonne Hütten.

Die Veranstaltungsreihe wurde bisher so gut aufgenommen, dass der „Live Musik Sommer“ den Herbst über weiter fortgesetzt werden soll. Für die kommenden Konzerte sind noch Karten vorhanden, die für einen Preis von 5€ zu erwerben sind. Die Karten müssen vorher telefonisch oder via Mail reserviert werden und können am Abend der Veranstaltung an der Kasse abgeholt und bezahlt werden. Für jeden Gast steht dann ein Sitzplatz in einem markierten Bereich zu Verfügung. Yvonne Hütten erklärt: „Wir haben genügend Personal eingeteilt, um die Gäste direkt am Tisch bedienen zu können. So haben wir eine bessere Kontrolle über Laufwege und können den Kontakt innerhalb der Gäste auf ein Minimum beschränken.“

Minerva Jupp – eine Gitarre, zwei Stimmen.

Pünktlich um 20 Uhr eröffnen Minerva Diaz Perez und Jupp Götz an der Gitarre den Abend mit dem Klassiker „A Horse with No Name“, im Original von America. Ihr Programm bildet einen bunten Mix aus Pop- und Rock-Coversongs der letzten 50 Jahre, die die beiden neu interpretieren. Besonders Perez sticht durch den Einsatz ihrer Stimme hervor: Mal imitiert sie ein Schlagzeug, mal eine Tuba, mal beatboxt sie.
Das Publikum lässt sich von der Essenerin und dem Duisburger sofort begeistern, obwohl wenige das Duo zuvor kannten. Es wird mitgeklatscht und mitgesungen.
In der 20-minütigen Pause lassen Minerva Jupp einen Hut rumgehen, in den die Gäste bereitwillig Scheine und Münzen werfen.

„Obwohl heute wetterbedingt etwas weniger Gäste vor Ort sind, sind Atmosphäre und Stimmung wieder top“, gibt sich Geschäftsführer Peter Lübbert dennoch zufrieden. Am gestrigen Abend besuchten etwa 60 Musikbegeisterte den Biergarten im „Henrichs“. Kapazitäten hat das Restaurant dort, unter Berücksichtigung der Corona-Schutzverordnung, für 100 Personen.

Um 21 Uhr geht es mit dem zweiten und längeren Set von Minerva Jupp weiter. In dieser Hälfte trägt das Duo verschiedene Medleys vor, witzelt mit dem Publikum und holt sogar zwei Gäste auf die Bühne.
Nach Zugaben von Songs der Beatles, Stevie Wonder und The Police beenden Minerva Diaz Perez und Jupp Götz den Abend pünktlich um 22 Uhr.
„Trotz der etwas frostigen Temepraturen war das ein absolut gelungener und gemütlicher Sommer-Abend in toller Industriekulisse“, resümiert Jupp Götz den Abend im Biergarten des „Henrichs“. Götz weiter: „Wir haben uns sehr gefreut hier spielen zu können, da auch von uns viele Konzerte abgesagt wurden. Wir haben das Gefühl vermisst, auf der Bühne zu stehen.“

Minerva Diaz Perez und Jupp Götz sind „Minerva Jupp“. (Foto: Lisa Römer)

Wann Minerva Jupp das nächste Mal auftreten, wissen sie noch nicht. Beide spielen jedoch noch in anderen Unplugged-Akkustik-Kombos. Minerva Diaz Perez ist mit „Small is Beautiful“ und Jupp Götz mit „Trionova“ im November bei der „Trionale“ zu hören.

Kommentar hinterlassen on "LIVE MUSIK SOMMER MIT MINERVA JUPP IM HENRICHS-BIERGARTEN"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: