KREISVERKEHRE AN DER HENRICHSHÜTTE SANIERT

Kreisverkehr Ergebnis an der Henrichshütte (Foto: Stadt Hattingen)

Hattingen-  Drei Verkehrskreisel, geprägter Gussasphalt und ebenmäßige Fahrbahnen: Die Sanierungen im Gewerbe- und Landschaftspark Henrichshütte sind seit dieser Woche beendet. Die Stadt ist zufrieden mit dem Ergebnis.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

In den vergangenen Wochen wurden dort drei Kreisverkehre nacheinander erneuert; Im Bereich Am Walzwerk/Werksstraße, Ruhrallee/Werksstraße sowie am Ruhrhang/Ruhrallee. Eine Premiere: Ein fugenloser Prägeasphalt, der dem hohen Verkehrsaufkommen samt Schwerlastverkehr im Hüttengelände besser standhalten soll, kam zum Einsatz. 

Eine runde Sache

Das Ergebnis “Prägeasphalt” kann sich sehen lassen (Foto: Stadt Hattingen)

„Wir sind sehr zufrieden mit der Baumaßnahme, auch wenn es zwischen zwei Kreiseln zu einer längeren Unterbrechung aufgrund von Personalausfall kam. Die Sanierungen als solche liefen einwandfrei und auch die teils weiträumigen Verkehrsumleitungen haben gut funktioniert“, so Thomas Hoeland vom Fachbereich Tiefbau. Im Fokus der Arbeiten standen die gepflasterten Bereiche aus Backsteinen, die sich zwischen asphaltierter Fahrbahn und den Mittelinseln befanden. „Die gepflasterten Bereiche wiesen immer wieder größere Schäden auf. Die Steine lösten sich teilweise und die Oberfläche war nicht mehr eben“, erklärt der Projektleiter. Der gepflasterte Bereich wurde im ersten Schritt tiefgründig abgetragen, bevor der Gussasphalt zum Einsatz kam. „Kurz vor dem Erkalten der Masse kam dann die Prägeschablone zum Einsatz. Der Bereich hat also sein gepflastertes Aussehen behalten“, sagt Hoeland. Die Fahrbahnen wurden außerdem oberflächennah saniert.

Kommentar hinterlassen on "KREISVERKEHRE AN DER HENRICHSHÜTTE SANIERT"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.