KOSTENLOSES WEBINAR FÜR DEN EINZELHANDEL: DIGITAL UND STATIONÄR ZUSAMMENDENKEN

Die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (Foto: Strohdiek)

Ennepe-Ruhr-Kreis- Der Projektaufruf „Digitalen und stationären Einzelhandel zusammendenken“ startete vor wenigen Tagen. Ziel des Programms ist es, die Einzelhändler auf dem Weg in die Digitalisierung zu unterstützen. Die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) bietet hierzu in Kooperation mit weiteren IHKs in NRW ihren Mitgliedern am 14. Juli 2020 von 8.30 Uhr bis 9.30 Uhr ein kostenfreies Webinar. Nutzen Sie Ihre Chance! Die Anmeldung erfolgt über die Website der IHK Mittlerer Niederrhein.

Voranmeldung ist nötig – Teilnehmerzahl beschränkt

Viele Einzelhändler in Nordrhein-Westfalen kämpfen nach wie vor mit den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie. Herausfordernd waren die vergangenen Wochen insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen, die bislang noch keine Internetpräsenz haben. Digitale Technologien können dabei helfen, die Krise zu überwinden: Die Kunden haben sich zunehmend an digitale Services und Informationskanäle gewöhnt und werden diese auch in Zukunft verstärkt nutzen. Mit dem Projektaufruf „Digitalen und stationären Einzelhandel zusammendenken“ – Sonderprogramm 2020 will die Landesregierung Unternehmen auf dem Weg in die Digitalisierung begleiten.

Melden Sie sich rechtzeitig an. Die Teilnehmerzahl ist auf 100 beschränkt.

Weiter Informationen zum Projektaufruf finden Sie auf der Website der SIHK zu Hagen.

%d Bloggern gefällt das: