KEIN BÜRGEREMPFANG 2021

Neujahrs-Bürgerempfang in der Gebläsehalle (Archivfoto: Holger Grosz)

Hattingen- Einen Bürgerempfang in der Gebläsehalle, so wie es in den vergangenen Jahren wieder üblich geworden war, würde es nicht geben, darüber waren sich alle Beteiligten rund um Bürgermeister Dirk Glaser schon länger einig. Corona würde eine derartige Veranstaltung unmöglich machen, das konnten innerhalb und außerhalb des Rathauses alle realistisch denkenden Menschen schon seit Wochen ziemlich sicher abschätzen.

Einige Zeit wurde im Rathaus über einen online-Bürgerempfang nachgedacht. Mit Gesprächen zwischen dem Bürgermeister und interessanten Menschen aus der Stadt, aufgelockert durch Live-Musik Hattinger Künstler und selbstverständlich mit dem filmischen Jahresrückblick von RuhrkanalNEWS. Die Planungen waren schon ziemlich konkret und weit fortgeschritten, doch nun hat Dirk Glaser die Veranstaltung endgültig abgesagt. „In der jetzigen Zeit mit mehreren Menschen zusammenzukommen und in einem Raum über längere Zeit zu sprechen, ist nicht zu vermitteln und auch verantwortungslos“, so der Verwaltungschef. „Deshalb werden wir in diesem Jahr auf einen Bürgerempfang verzichten und hoffen auf 2022. In zwölf Monaten können wir uns wahrscheinlich wieder zu Jahresbeginn treffen und in lockerer Runde miteinander sprechen.“

Filmischer Jahresrückblick wird trotzdem produziert

Auch wenn es weder einen analogen, noch einen online Bürgerempfang geben wird: Auch 2021 wird RuhrkanalNEWS einen filmischen Jahresrückblick produzieren und in den nächsten Tagen ins Netz stellen. Die wichtigen Themen der Stadt werden im Film in Erinnerung gerufen. Auf RuhrkanalNEWS kann er dann dauerhaft angesehen werden, ebenso wie die Rückblicke aus den vergangenen Jahren.

%d Bloggern gefällt das: