CDU – AKTUALISIERUNG DES RADVERKEHRSKONZEPT DRINGEND NOTWENDIG

Neue Schilder in der Altstadt (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen- Die CDU Fraktion in Hattingen stellte im Ausschuss für Umwelt, Mobilität und Klimaschutz einen Antrag zur Aktualisierung und Fortschreibung des Radverkehrskonzepts. „Das Radverkehrskonzept der Stadt Hattingen aus dem Jahr 2010 muss dringend aktualisiert werden, da die Fahrradmobilität immer mehr an Bedeutung gewinnt“, so der CDU-Fraktionschef Gerhard Nörenberg.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Seit der Veröffentlichung wurde die Nutzung des Fahrrads im öffentlichen städtischen Straßenverkehr durch viele verschiedene Einzelmaßnahmen und deren Umsetzung gefördert. So wurde unter anderem durch die Einrichtung von Fahrradstraßen oder die Kennzeichnung von Radschutzstreifen im Bereich der Schulen für mehr Sicherheit gesorgt.

Die CDU-Hattingen sieht deshalb eine Fortschreibung des Radverkehrskonzept für die Stadt als dringend notwendig und wünscht sich eine Vorstellung weiterer Konzeptionen bis zum Sommer 2023.

Kommentar hinterlassen on "CDU – AKTUALISIERUNG DES RADVERKEHRSKONZEPT DRINGEND NOTWENDIG"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: