SPROCKHÖVELER [EXTRA] ZEIT STARTET WIEDER

Die Hauptstraße in Niedersprockhövel am frühen Morgen (Foto: Höffken)

Sprockhövel – Am kommenden Donnerstag (17. März 2022) geht es wieder los: Die Sprockhöveler [Extra] Zeit – eine Aktion der Wirtschaftsförderung der Stadt Sprockhövel, unterstützt durch die Volksbank Sprockhövel sowie der Sparkasse Schwelm-Sprockhövel, findet nach langer Winterpause wieder statt.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

In der Zeit von 18.00 bis 20.00 Uhr öffnen Einzelhandel und Gastronomie entlang der gesamten Hauptstraße in Niedersprockhövel ihre Türen – über 30 Teilnehmende Geschäfte und Restaurants sind mit dabei.
„Wir freuen uns sehr, dass die [Extra] Zeit endlich wieder starten kann und sind begeistert von der Energie und dem Engagement der Händlerinnen und Händler und der Gastronomie“, sind sich Maren Schlichtholz und Christiane Beumer von der Wirtschaftsförderung der Stadt Sprockhövel einig.
Auf dem Sparkassen-Vorplatz gibt es mehrere Marktstände: Hüte und Kappen, Honig und Marmelade, Blumen und vieles mehr werden angeboten. Die Feldküche Hagebaum bietet zwei Eintöpfe, Currywurst und Bratwurst an. Vor der Hauptstraße 44 sind die Freiwilligenbörse, die Mathilde-Anneke-Schule mit Ständen vertreten. Außerdem werden Flyer an Eltern, Kinder und Kugendliche für das geplante Kinder- und Jugendparlament verteilt. Dazu gibt es dann auch schon erste Informationen.

Im Café Krokant gibt es Cocktails und Kaltgetränke, auf der anderen Straßenseite werden bei der Confiserie Kramer Flammkuchen verkauft.

„Boomerang Bags“ kommen in Umlauf

Mit dem Neustart der [Extra] Zeit werden erstmalig die sogenannten „Boomerang Bags“ in Umlauf gebracht: Taschen, die wie ein Bumerang zu ihrem ursprünglichen Ort zurückkehren. Diese Idee stammt ursprünglich von einer gemeinnützigen Organisation aus Australien.

Mittlerweile findet sich die Idee auf der ganzen Welt verteilt. Dabei werden aus alten Stoffen in Gemeinschaftsarbeit Beutel genäht, die mit einem Boomerang Bag Logo versehen werden und dem Einzelhandel als „Leihtasche“ zur Verfügung gestellt werden. Und das ganz ohne Kosten. Statt einer Plastiktüte können Kundinnen und Kunden die wiederverwendbaren Beutel nutzen und nach Gebrauch wieder zurückbringen. Sandra Kern, eine der Inhaberinnen der Kreativothek in Niedersprockhövel, hat dieses Konzept mithilfe vieler Freiwilliger und mit Unterstützung der Stadt nun auch für Sprockhövel verwirklicht. In vielen Läden sind die Boomerang Bags nun zur [Extra] Zeit ab dem 17. März 2022 vorhanden.

Die Klimaschutzmanagerin Ioanna Schmidt-Ioannidou zeigt hier eine der Taschen (Foto: Höffken)

%d Bloggern gefällt das: