ONLINE STADTFÜHRUNG FÜR SCHÜLER IM DISTANZUNTERRICHT

Online-Führung Hattingen zu Fuß (Foto: Lars Friedrich)

Hattingen- Sie haben Post!“ hieß es zum Ende der Osterferien in den Schulen des Ennepe-Ruhr-Kreises. Als Veranstalter von individuellen Stadtführungen hat „Hattingen zu Fuß“ die Grund- und weiterführenden Schulen angeschrieben und bietet ihnen an, digitale Stadtführungen in den Unterricht zu integrieren.  
Stadtführer Lars Friedrich (52): „An einen Klassenausflug in die Hattinger Altstadt und eine gemeinsame Stadtführung ist derzeit nicht zu denken. Machen wir also das Beste aus den Corona-Beschränkungen und bringen die Altstadt und die vielen Facetten der Hattinger Stadtgeschichte digital zu den Schülerinnen und Schülern.“
Ab sofort bietet „Hattingen zu Fuß“- an, dass Schülerinnen und Schüler per Zoom-Meeting an einer Live-Stadtführung durch die Hattinger Altstadt teilnehmen können. „Das geht in der Homeschooling-Phase auch im Klassenverband sehr gut, wenn sich jeder von daheim zuschaltet“, so Friedrich. 45 Minuten lang werden die Klassen bei den Online-Führung durch die Altstadt begleitet, danach stehen 15 Minuten für eine vertiefende Fragerunde zur Verfügung. „Das Angebot kann auch später in den Präsenzunterricht eingebunden werden.“ 
In der Startphase bietet „Hattingen zu Fuß“ die kurzweiligen Live-Streams für die Grundschulklassen 3 und 4 sowie für die Jahrgänge 5 bis 9 der weiterführenden Schulen an. Lars Friedrich: „Die Inhalte meiner Online-Führungen richten sich am Lehrplan aus, können aber auch ganz individuell gestaltet werden.“  Der 60-minütige Live-Stream kostet 30 Euro pro Klasse, weitere Infos gibt es online auf der „Hattingen zu Fuß“-Hompage.

%d Bloggern gefällt das: