MEHRFACH ZU VIEL ALKOHOL IM STRASSENVERKEHR

Polizei (Symbolbild: Strohdiek)

Ennepe-Ruhr-Kreis- Eine 45-jährige Ennepetalerin beobachtete am Samstagabend, wie eine Frau auf dem Parkplatz eines Discounters an der Neustraße beim Ausparken mit ihrem Toyota gegen einen Laternenmasten gefahren und dann losgefahren war, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die 45-jährige verständigte die Polizei und folgte dem Schlangenlinien fahrenden Fahrzeug in Richtung L699. Eine Polizeistreife konnte das Fahrzeug in Höhe des Ahlhauser Hammers anhalten und kontrollieren. Bei der Kontrolle fiel auf, dass die Fahrerin stark alkoholisiert war. Sie wurde zur Polizeiwache gebracht, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Im Rahmen der Streife fiel den Beamten am Montagmorgen in Herdecke ein Leichtkraftrad auf der Ender Talstraße auf, da der Sozius keinen Helm trug. Bei der Kontrolle des Fahrers fiel den Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 46-jährigen Fahrers auf. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,6 Promille. Zudem fanden die Beamten einen angebrochenen Joint bei dem Fahrer. Den Führerschein konnte die Streifenbesatzung nicht sicherstellen, denn der Mann war nicht im Besitz eines Solchen. Der Herdecker wurde zur Polizeiwache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

%d Bloggern gefällt das: