FRÜHLINGSFEST ABGESAGT – ALTSTADTFEST WIRD IN AUGUST VERSCHOBEN

Freitag Abend am Bunker "Mad Zeppelin" (Foto: RuhrkanalNEWS Holger Grosz)

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Hattingen- Die Corona-Pandemie hat in den Jahren 2020 und 2021 gerade bei den Veranstaltungen für zahlreiche Absagen gesorgt. Jetzt möchte Hattingen Marketing in diesem Jahr wieder durchstarten. Da das pandemische Geschehen sich zurzeit aber noch nicht einschätzen lässt, will man zunächst auf das Frühlingsfest im April verzichten. „Wir halten den April für zu früh, um eine Veranstaltung seriös zu planen. Wir müssen uns vertraglich binden und das können wir im Moment einfach noch nicht“ sagt Marketing-Geschäftsführer Georg Hartmann. „Wir denken, dass sich die Chancen auf fröhliche und entspannte Veranstaltungen mit besserem Wetter deutlich erhöhen. Daher liegt unser Schwerpunkt zunächst auf Sommer und Herbst 2022.“

Hattingen Marketing plant Veranstaltungen 2022 um

Das beliebte Hattinger Altstadtfest war ursprünglich für Ende Mai geplant. Nach einem Beschluss des Vorstandes von Hattingen Marketing soll es aufgrund der besseren Planbarkeit auf das Wochenende vom 19. bis 21. August 2022 verschoben werden. Dann soll in der Innenstadt wieder auf vier Bühnen gesungen, gerockt und getanzt werden. „Die Planungen gestalten sich noch immer schwierig. Dies gilt insbesondere für Feste ab einer bestimmten Größenordnung. Der Vorstand hat sich lange beraten und wir glauben, mit diesem Termin mitten im Sommer gute Chancen auf eine Umsetzung des Altstadtfestes zu haben. Die Zusage unseres Hauptsponsors, der Sparkasse Hattingen, haben wir zum Glück schon erhalten. Mit den anderen Sponsoren sind wir im Gespräch. Aktuell verhandeln wir mit den Künstleragenturen und den Musikern über die Konditionen“, erklärt Georg Hartmann.

Kulinarischer Altstadtmarkt (KAM) (Foto: Max Maaßen)

Vorher soll es nach dem Wunsch von Hattingen Marketing noch einen verkaufsoffenen Sonntag am 19. Juni 2022 geben. „Er soll im Rahmen des Kulinarischen Altstadtmarktes (KAM) stattfinden. Dieser wird von den Wirten des Marktes auf dem Kirchplatz vom 16. bis 19. Juni 2022 geplant. Mit dem verkaufsoffenen Sonntag wollen wir die Belebung der Innenstadt fördern und für den Einzelhandel ein zusätzliches Umsatzbonbon schaffen“, so Hartmann.

Auch die Planungen für Herbst und Winter sind bereits angelaufen. Der Hattinger Herbst soll vom 30. September bis zum 3. Oktober 2022 stattfinden. Hier ist ein verkaufsoffener Sonntag geplant, der am 2. Oktober 2022 Besucher in die Innenstadt locken soll. Der Nostalgische Weihnachtsmarkt, eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Schultenhof, beginnt am 21. November und soll bis zum 22. Dezember 2022 dauern. Der verkaufsoffene Sonntag ist für den 11. Dezember 2022 vorgesehen. Alle Sonderöffnungszeiten wurden durch Hattingen Marketing bei der Stadtverwaltung beantragt und müssen noch von der Politik beschlossen werden.

„In der Hoffnung, dass das pandemische Geschehen in diesem Sommer endlich der Vergangenheit angehört, freuen wir uns bei unseren Veranstaltungen auf unbeschwerte Zeiten unter Freunden und viele Gäste, die uns von außerhalb endlich wieder besuchen dürfen,“ so Hartmann.

%d Bloggern gefällt das: