VHS-EXKURSION: VÖGEL IM FRÜHLING

Hattingen/Ruhr. Am Sonntag, 19. April 2015, geht es mit der vhs-Hattingen in den Vogel-Frühling. Im Rahmen des vogelkundlichen Programms der Volkshochschule wird eine Fahrt in den
Hervester Bruch bei Dorsten angeboten. Die Naturfreunde erwarten Störche, Lerchen, erste Schwalben und Enten, Gänse, Reiher.

RuhrkanalNEWS: VHS Hattingen

RuhrkanalNEWS: VHS Hattingen

Der Hervester Bruch im Nordosten von Dorsten ist ein landschaftlich reizvolles und artenreiches Feuchtgebiet. Aufgrund seiner Biotopvielfalt ist er für seltene Tier- und Pflanzenarten ebenso attraktiv wie für erholungssuchende und naturinteressierte Menschen. Von der zentral gelegenen Aussichtskanzel schweift der Blick über einen flachen See mit einer Vielzahl von Wasservögeln. Seit Jahren brütet im Hervester Bruch ein Storchenpaar, dessen Familienleben sich von einer Aussichtskanzel zwischen März und August sehr gut verfolgen lässt. Die urigen Heckrinder weiden hier ganzjährig und erhalten den offenen Landschaftscharakter. Jetzt im April sind die meisten der Zugvögel zurückgekehrt und Grasmücken und Rohrsänger sind ebenso zu erwarten wie Knäk-, Löffel-, Krickenten, sowie Gänse mit ersten Küken. Schafstelzen, Rohrammern oder durchziehende Wasserläufer sind weitere Zielarten der Exkursion unter Leitung des Vogelkundlers Thomas Griesohn-Pflieger.

So ist die Exkursion geplant:

19.4.2015, 7:00 Uhr Treffpunkt Rathaus Hattingen, Roonstraße, Abfahrt in Fahrgemeinschaften, Rückkehr gegen 14 Uhr. Teilnahme-Entgelt 7,50 Euro. Anmeldung am Treffpunkt. Weitere aktuelle Infos zum Gebiet im naturgucker.

%d Bloggern gefällt das: