TIPPS DER FEUERWEHR ZU DEN KOMMENDEN HEISSEN TAGEN

Die RuhrkanalNEWS Klimaanlage (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen – Mit dem Sommer beginnt für viele die schönste Zeit des Jahres. Der menschliche Körper arbeitet allerdings auf Hochtouren, um seine Temperatur auf konstanten 37 Grad zu halten. Nicht selten führen hohe Temperaturen daher zu Kreislaufproblemen.

Um dem vorzubeugen, sollte man ein paar Dinge beherzigen.


Ausreichend Flüssigkeit:
Viel zu trinken ist sehr wichtig. Besonders Mineralwasser, Saftschorlen oder alkoholfreies Bier enthalten Elektrolyte, die dabei helfen, Flüssigkeiten besser im Körper zu verteilen. Alkohol hingegen weitet die Blutgefäße und entwässert den Körper, was den Kreislauf zusätzlich belastet.

Anregende Wechselduschen: Am Morgen und am Abend eignet sich eine kurze Wechseldusche, um einem niedrigen Blutdruck entgegenzuwirken. Einfach mehrmals zwischen warmem und kaltem Wasser wechseln. Wichtig: Langsam an die unterschiedlichen Temperaturen herantasten, um den Kreislauf nicht zu überfordern.

Sanfte Bewegung: Auch etwas Bewegung in den kühleren Morgenstunden oder am späten Abend empfiehlt sich, um den Kreislauf anzuregen, ohne den Körper zu überhitzen. Sport oder größere Anstrengungen rund um die Mittagszeit erhöhen das Risiko von Kreislaufproblemen. An sonnigen Tagen wird die Höchsttemperatur erst am späten Nachmittag erreicht, körperliche Anstrengung sollte man dann unbedingt vermeiden.

Frische Luft: Die Klimaanlage sollte man im Sommer nur vorsichtig nutzen. Plötzliche Temperaturunterschiede belasten den Körper sehr. Ein offenes Fenster hingegen sorgt für ausreichend Luft und hilft, den Kreislauf in Gang zu halten. Ventilatoren bieten sich ebenfalls für eine gute Luftzirkulation an. Doch aufgepasst: Wer in ständiger Zugluft sitzt, riskiert eine Erkältung.

Leichtes Essen: Grillfans, für die ein Steak an einem heißen Sommertag einfach dazugehört, sollten wissen: Das tierische Eiweiß regt die körpereigene Wärmeproduktion an. Leichtes Essen wie Salat, Obst oder rohes Gemüse hingegen bieten eine zusätzliche Flüssigkeitszufuhr und versorgen den Körper mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen.

Worauf sollte man achten?

Besonders gefährdet an den heißen Tage sind ältere Menschen und Kinder. Achten Sie auf Ihre Mitmenschen, die nicht selbst für sich sorgen können.

Lassen Sie weder Menschen noch Tiere in abgestellten Fahrzeugen eingeschlossen – auch nicht für kurze Zeit!

Die tägliche Trinkmenge sollte bei gesunden Menschen mindestens drei Liter betragen.

Vermeiden Sie möglichst pralle Sonne und Mittagshitze.

Grillen Sie in der Natur nur auf dafür ausgewiesenen Plätzen.

Respektieren Sie Verbote (zum Beispiel in Waldbrand gefährdeten Gebieten) und werfen Sie keine brennenden Zigaretten weg. Achtlos entsorgte Flaschen können durch den Brennglaseffekt in Wald und Flur Brände entfachen.

Melden Sie Unfälle und Brände sofort unter der Notrufnummer 112.

Anm. d. Redaktion: …es gibt ja immer noch unsere DIY-Klimaanlage

1 Kommentar zu "TIPPS DER FEUERWEHR ZU DEN KOMMENDEN HEISSEN TAGEN"

  1. Tanja Ulrich | 25. Juli 2019 um 2:47 |

    Morgens durchlüften,danach Fenster und Rollo runter, Licht wenn möglich aus lassen.
    So behält man sich die Wohnung einigermaßen kühl.

Kommentare sind deaktiviert.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market