TANZEN FÜR DAS KINDERHOSPIZ

Tanztheater für das Kinderhospiz (Foto: RuhrkanalNEWS)
Spenden sammeln für die Kinderhospiz-Stiftung Burgholz in Wuppertal

Spenden sammeln für die Kinderhospiz-Stiftung Burgholz in Wuppertal (Foto: RuhrkanalNEWS)

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Hattingen – Am vergangenen Samstag gab es in der Aula der Realschule Grünstraße ein Tanztheater der ganz besonderen Art. Kleine „Let’s Dance-Tänzer“ von Jasmins Tanzstudio zeigten auf der Bühne ihr Können begleitet von den singenden Franziskusspatzen der kath. Weiltor Grundschule. Das aufgeführte Tanztheater über einen kleinen grünen Fuchs und einen einohrigen Hasen, welche durch eine Schwalbe zusammen gebracht werden, behandelt, spielerisch sehr gut umgesetzt, eigentlich ein sehr ernstes Thema: Die Einrichtung des „Bergischen Kinder- und Jugendhospiz Burgholz“. Denn für jedes Elternteil ist eines klar: Es ist wohl das Schlimmste, das man sich vorstellen kann, wenn das eigene Kind schwer erkrankt und diese Krankheit vielleicht sein Leben verkürzen wird. Das macht deutlich, wie wichtig das erst im Herbst 2015 gegründete Kinderhospiz, neben der ambulanten Hilfe, für unsere Region sein kann.

Alle Einnahmen der Veranstaltung, vom Eintritt bis zur Tombola, wanderten in den Spendentopf des „Bergischen Kinder- und Jugendhospiz Burgholz“. Kaffee und Kuchen gab es gratis dazu. Unterstützt wurde das Tanztheater von vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern aus dem gesamten Stadtgebiet.

%d Bloggern gefällt das: