STADTWERKE IM EINSATZ FÜR ENERGIEVERSORGUNG IN HATTINGEN

Das Rohrlager auf dem Gelände der Stadtwerke am Weg zum Wasserwerk. (Foto: Mike König PHOTOGRAPHY)

Hattingen- Rund 45 Mitarbeitende sind bei den Stadtwerken Hattingen täglich im Einsatz und kümmern sich um die Energieversorgung unserer Stadt: Techniker – vom Azubi bis zum Meister – halten das Gas- und Wassernetz in Stand, Kundenberater beantworten jede Frage im Kundenzentrum und die Energieberater konzipieren individuelle Lösungen für moderne Heiz- und Solaranlagen.

ANZEIGE

Tag der Daseinsvorsorge

„Der Tag der Daseinsvorsorge rückt unsere Arbeit für die Energieversorgung in Hattingen in den Fokus“, erklärt Steven Scheiker, Leiter Markt und Vertrieb der Stadtwerke Hattingen. „Denn oft wird die Daseinsvorsorge als selbstverständlich wahrgenommen: Der Strom fließt in den Leitungen, das Wasser kommt aus dem Wasserhahn und die Häuser und Wohnungen sind auf Wohlfühltemperatur geheizt.“ Dahinter stecken jedoch die Mitarbeitenden der Stadtwerke, die durch ihre tägliche Arbeit einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung kritischer Infrastruktur in Hattingen leisten. Und darauf können sich die Hattinger Bürgerinnen und Bürger verlassen!

Über den Tag der Daseinsvorsorge 

Der Tag der Daseinsvorsorge findet jedes Jahr am 23. Juni statt. Deutschlandweit zeigen kommunale Unternehmen an diesem Tag ihre Leistungen der Daseinsvorsorge – von Energie- und Wasserversorgung, über Abwasser- und Abfallentsorgung bis hin zum Ausbau von Glasfaser. International ist der Tag als „Public Service Day“ bekannt und wird von den Vereinten Nationen ausgerufen. Der Tag der Daseinsvorsorge wird vom Verband kommunaler Unternehmen (VKU) koordiniert.

Kommentar hinterlassen on "STADTWERKE IM EINSATZ FÜR ENERGIEVERSORGUNG IN HATTINGEN"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: