SENIORENBÜRO IM HOLSCHENTOR

Bürgerzentrum Holschentor (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen – Das Seniorenbüro der Stadt Hattingen ist am Donnerstag, den 14. Februar 2019 von 12 bis 14 Uhr im Holschentor, dem Zentrum für bürgerschaftliches Engagement in der Talstraße 8 vor Ort. Hier werden Auskünfte rund um die Themen Hilfen im Alter und Pflegebedürftigkeit erteilt. Weiterhin informieren die Mitarbeiterinnen des Seniorenbüros über Widerspruch bei der Einstufung in einen Pflegegrad und Leistungen des Sozialhilfeträgers. Anträge auf einen Schwerbehindertenausweis und Vordrucke für eine Vorsorgevollmacht liegen aus. Parallel dazu wird eine Beratung zum Thema Selbstbehauptung und richtiges Verhalten in unangenehmen bzw. bedrohlichen Situationen angeboten.

Vorangig geht es dabei um folgende Fragestellungen:

• Wann ist eine Situation bedrohlich ?
• Wie kann ich es erkennen ?
• Was kann ich tun, damit es nicht gefährlich wird ?
• Wie kann ich einen körperlichen Angriff verhindern oder abwehren ?
• Welche eigenen Schutzmöglichkeiten (auch unter Berücksichtigung einer eigenen Behinderung) habe ich?

Die Mitarbeiterinnen des Seniorenbüros geben individuelle Tipps zur Deeskalation, aber auch darüber, wie man sich im Hinblick auf altersgerechte Verteidigungsmöglichkeiten wehren kann.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market