SCHÜLER BÜFFELTEN IN FERIEN DEUTSCH

Zwei Sprachlernbegleiterinnen helfen den Schülern beim Ferienintensivtraining am Berufskolleg (Foto:UvK / Ennepe-Ruhr-Kreis)

Ennepe-Ruhr-Kreis- Sie kommen aus Syrien, Iran, Irak, Albanien, Nigeria, dem Kongo und der Türkei und gehen jetzt in Ennepetal zur Schule: 15 Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs Ennepetal haben das Ferienintensivtraining „Fit in Deutsch“ genutzt, um ihre Deutschkenntnisse zu verbessern. Im Mittelpunkt des Lernens standen Sprachübungen, die den Jugendlichen den Alltag erleichtern sollen, sowie Spiele, Interaktionen und Ausflüge.

Welche Fragen können mich an der Supermarktkasse erwarten? Was muss ich sagen, wenn ich etwas zu essen bestelle? Und wie melde ich mich in Deutschland in einer Bibliothek an? Die 15 Schüler des Berufskollegs wissen dank des Trainings, wie sie solche Alltagssituationen in deutscher Sprache bewältigen. Neben Grammatik- und Vokabelübungen standen auch Bewegungsspiele auf dem Schulhof und Ausflüge zur Kluterthöhle und der DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund auf dem Programm.

„Das Angebot richtet sich an neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler, die seit maximal zwei Jahren in Deutschland leben“, erklärt Irina Schumach vom Kommunalen Integrationszentrum, die das Projekt koordiniert. Die Teilnahme sei freiwillig, bei den Jugendlichen aber sehr beliebt: „Manche haben schon zum zweiten oder dritten Mal mitgemacht.“

Das Ferienintensivtraining, das bereits zum fünften Mal an einer Schule in Kreisträgerschaft angeboten wurde, war für die Schülerinnen und Schüler kostenlos. Finanziert wurde es vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen und vom Ennepe-Ruhr-Kreis.

Kommentar hinterlassen on "SCHÜLER BÜFFELTEN IN FERIEN DEUTSCH"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market