PRÄPARIERTE ÄPFEL AM ZIPPE

Hattingen- Spaziergänger haben in der Nähe von Haus Friede mehrere mit Zahnstochern präparierte Äpfel gefunden. Der oder die Verursacher sind unbekannt, genau so wie der Sinn hinter der Aktion. Jedoch machen sich die Finder sorgen, dass sich Tiere oder Kinder an den Zahnstochern verletzen können. Dort spielen, nicht nur bei dem augenblicklich guten Wetter, immer viele Kinder und in der Nähe werden gerne Schnitzeljagden gestartet. Wildtiere die Äpfel auf ihrem Speiseplan stehen haben, sind ebenfalls stark verletzungsgefährdet. Also Augen auf, so die Bitte.

%d Bloggern gefällt das: