NEUNTE KINDER- UND JUGENDBUCHWOCHE IN DER STABI

Hattingen– Bereits zum neunten Mal lädt die Hattinger Kinder- und Jugendbuchwoche der Stadtbibliothek ein und präsentiert den Besuchern ein spannendes und vielseitiges Programm.

„Neugierig auf die Welt“ lautet das Motto vom 26. Februar bis zum 4. März 2016 im Reschop Carré. Dieses Motto wurde von dem Organisationsteam gewählt, um den Kindern zu vermitteln, wie wichtig es ist, über den eigenen Tellerrand hinauszublicken und weltoffen zu sein. „Wir wollen für alle Menschen in Hattingen da sein“, betont Bernd Jeucken. „Die Kinder sind noch ohne Vorurteile und das wollen wir stärken“, ergänzt Beatrix Stracke vom Organisationsteam.

„Wir freuen uns, dass wir nun bereits zum neunten Mal diese Woche organisieren können“, sagt Bernd Jeucken, Leiter der Stadtbibliothek. Seit 18 Jahren gibt es so eine Buchwoche alle zwei Jahre. „In der Regel erreichen wir 1.000 Teilnehmer und damit können wir stolz sagen, dass wir nach Duisburg die größte Kinder- und Jugendbuchwoche im Ruhrgebiet haben.“ Unterstützt wird die Buchwoche seit Beginn von der Sparkasse Hattingen.

Das Organisationsteam bestehend aus Bernd Jeucken, Heike Bein und Beatrix Stracke hat ein buntes Programm zusammengestellt, das interessante Höhepunkte für Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene bietet. Lesungen, Theater, Poetry Slam und ein Gaming Inferno erwarten die Besucher. Und dazu viele spannende Bücher, die auf verschiedene Weisen vorgestellt werden.

Eröffnet wird die Buchwoche am Freitag, 26. Februar um 16 Uhr durch Bürgermeister Dirk Glaser. Mit dabei sind auch städtische Kooperationspartner wie die Musikschule und das Stadtmuseum. Eine Bücherrallye wartet auf die Kinder und Jugendlichen und die junge Hattinger Autorin Saskia Schalkwijk liest aus ihrem Buch „Miss Ich-Bin-Nicht-Verliebt“.

Zu Gast ist außerdem Rainer Rudloff, der Montag den 29. Februar um 18 Uhr im Alten Rathaus in einer szenischen Lesung zwei Bestseller präsentiert. „Rainer Rudloff ist ein langjähriger Gast der Hattinger Kinder- und Jugendbuchwoche und war schon häufiger hier“, erzählt Bernd Jeucken.

Die Kleinen erwartet ein Figurenspiel von dem „Na und Theater“. Unter dem Titel „Glück für den Pechvogel“ sind am Mittwoch, 2. März die Drei- bis Vierjährigen eingeladen, dem kleinen Pechvogel, der aus dem Nest gefallen ist zuzusehen. Kinder von acht bis zwölf Jahre können am selben Tag um 17 Uhr an einer szenischen Lesung teilnehmen, bei der sich alles um den Superhelden „Coolman“ dreht.

Am Donnerstag, 3. März ist mit Jan Philipp Zymny einer der besten Poetry Slammer Deutschlands zu Gast in der Stadtbibliothek. Um 19.30 Uhr präsentiert er seine Show mit Texten, Musik und Live-Hörspielen.

Das vollständige Programm mit allen Einzelveranstaltungen und Preisen findet sich unter www.bibliothek.hattingen.de. Der Vorverkauf beginnt am Samstag, 13. Februar 2016 um 10 Uhr in der Stadtbibliothek. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer (02324) 204 3555.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market