NACHT DER JUGENDKULTUR

nachtfrequenz15

Skateboarding, Gaming, Street-Art, Fotographie und Rock´n´Roll

Hattingen –  Unter dem Titel nachtfrequenz15 haben sich verschiedene Hattinger Partner, unter der Federführung des Fachbereichs Jugend, Schule und Sport zusammengefunden und bieten Hattinger Jugendlichen verschiedene Möglichkeiten sich kulturell auszuleben, beziehungsweise Kultur live zu erleben. Am 26. September 2015 steigt zum sechsten Mal die landesweite Nacht der Jugendkultur.
nachtfrequenz15-logo-cmykLos geht es bereits um 11 Uhr in der Stadtbibliothek. Dort zündet das Bibliotheks-Team, zusammen mit der Fachstelle für Medienkultur, das Gaming-Inferno. An unterschiedlichen Gaming-Stationen können Computerfreaks gegeneinander antreten und neue Games entdecken. Ebenfalls um 11 Uhr, treffen sich Hattinger Sprayer in direkter Nachbarschaft, an der S-Bahn-Station-Mitte und übermalen die, in die Jahre gekommenen Graffitis frei nach dem Motto, „Unser Dorf soll schöner werden!“ Anfänger sind bei dieser Aktion gern gesehen und haben die Gelegenheit, sich von Hattinger und Bochumer Künstlern anleiten zu lassen. Interessierte Sprayer melden sich bitte vorher unter der Telefonnummer 204 3851 an.
Ab 13 Uhr veranstalten der Fachbereich Jugend, zusammen mit dem Skateboardverein Rollkultur Hattingen e. V., dem Skateshop Plan-B, aus Bochum und Jugendlichen des Hattinger Jugendparlaments, auf der neu gesprayten Skateboardanlage am Leinpfad, den traditionsreichen Plan-B-Skatecontest. Bei diesem Skateboardwettkampf messen sich die Boardspezialisten der Region in den Alterskategorien bis 17 Jahren und 18 plus und fahren um die Sachpreise aus dem Plan-B-Sortiment. Die Startgebühr beträgt 1 Euro. Anmeldungen werden ab 12 Uhr vor Ort angenommen.Bildschirmfoto 2015-09-17 um 14.52.12
Ab 20 Uhr wird im Café des Hauses der Jugend eine Fotoausstellung der Hattinger Fotografen Johannes Riesop und Magnus Terhorst eröffnet. Die beiden Fotokünstler zeigen aktuellere Fotoarbeiten, die sich nicht nur mit dem Skateboardfahren beschäftigen. Abschließend geht es in der Veranstaltungshalle im Haus der Jugend schnell, hart und laut zur Sache, wenn die Visual-Core Band Souluminate und die Newcomer-Festivalgewinner 2013, Until Red das Haus rocken. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist kostenfrei.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

Hier gibt es das Programmheft zum download: nachtfrequenz15

%d Bloggern gefällt das: