MIT DEM ROLLATOR SICHER UNTERWEGS

Hindernisse meistern. Für Rollator-Nutzer nicht immer eine leichte Aufgabe. (Foto: RuhrkanalNEWS)

Hattingen/Ruhr – „Sicher mit dem Rollator unterwegs“ das ist der Slogan des Rollatortags in Hattingen. Am Dienstag, 13.10.2015 von 9 bis 13 Uhr findet ein kostenloses Rollatorentraining auf dem Marktplatz in Hattingen statt. „Mit der Polizei üben wir gemeinsam, sicher Hindernisse zu überwinden und Kopfsteinpflaster, Rasen, Gullideckel und Bordsteinkanten zu meistern!“ so Tanja Meis vom städtischen Seniorenbüro.

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
Nicht immer gibt es in Hattingen für den Rollator eine ebene Fläche (Foto: RuhrkanalNEWS)

Nicht immer gibt wie hier am Reschop Carré, für den Rollator eine ebene Fläche (Foto: RuhrkanalNEWS)

Viele Menschen, die aus gesundheitlichen oder Altersgründen nicht mehr gut zu Fuß sind, erobern sich mit einem Rollator viel Mobilität und Freiheit zurück. Erfahrungsgemäß gibt es aber immer wieder Unsicherheiten, wie man sich mit einer fahrbaren im Straßenverkehr und in Bussen und Bahnen richtig verhält, um heil und gesund ans Ziel zu kommen. Oftmals aus Unwissenheit passieren Unfälle, beispielsweise durch die Nutzung des Rollators als Sitzgelegenheit während der Fahrt im Linienbus.

Die BOGESTRA bietet ein Praxistraining für das Verhalten im Bus an. „Wie steigt man sicher ein und auch wieder aus?“ Auch das Seniorenbüro der Stadt Hattingen ist mit dabei und bietet allgemeine Informationen für Senioren an. Die Bremsen und die richtige Höheneinstellung des Rollators überprüft das Sanitätshaus „Besser Leben“ – das ebenfalls kostenfrei.
Informationen durch den Bürgertreff „Kick“, der auch für das leibliche Wohl sorgt, runden die Veranstaltung ab.

%d Bloggern gefällt das: