MINISTERPRÄSIDENT LASCHET BESUCHT IMPFZENTRUM IN SCHWELM

40 Ehrenamtler aus allen THW Ortsverbänden im Ennepe-Ruhr-Kreis benötigten nur wenige Stunden, um die Impfstraßen aufzubauen (Foto:; UvK/Ennepe-Ruhr-Kreis)

Ennepe-Ruhr-Kreis- Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) informierte sich heute (7. April 2021) über das neu eingerichtete Impfzentrum in Schwelm. Es wurde kurzfristig errichtet, um die zusätzlichen Impfdosen spritzen zu können, die der Kreis vom Land zugeteilt bekommen hatte. In seinem anschließenden Statement lobt der Ministerpräsident Landrat Olaf Schade (SPD) und Bürgermeister Stephan Langhard (parteilos) für ihr unbürokratisches Handeln. Bezeichnen für die Region sei, dass auch Hilfsdienste schnell vor Ort seien, um zu Helfen. (RuhrkanalNEWS berichtete)

Das Impfzentrum war schnell ausgebucht, für die Menschen ist die Impfung im eigenen Auto eine bequeme Sache. Beim Kreis hoffen die Verantwortlichen, dass in den kommenden Tagen weitere Impfdosen zugeteilt werden, sodass das Impfzentrum gut genutzt werden kann.

Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) bei der Pressekonferenz nach der Besichtigung (Quelle: Land NRW)

Kommentar hinterlassen on "MINISTERPRÄSIDENT LASCHET BESUCHT IMPFZENTRUM IN SCHWELM"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: