„INSEKTEN – LEBENSKÜNSTLER, ÜBERFLIEGER, SCHÖNHEITEN“ IN DER STABI

Siegerfoto „Tanz auf dem Wasser“ von Uwe Hennig

Hattingen – Eine Premiere kann die Stadtbibliothek in wenigen Tagen begehen: Die Fotoausstellung des Naturschutzbundes NRW (NABU) mit preisgekrönten Fotos zum Thema „Insekten – Lebenskünstler, Überflieger, Schönheiten“ kommt für fast vier Wochen nach Hattingen. Die Ausstellung, die der NABU gemeinsam mit dem Fotodienstleister CEWE organisiert, präsentiert 32 Fotos des landesweiten Fotowettbewerbs zum Thema Insekten aus dem vergangenen Jahr.

Eröffnet wird die Ausstellung am Montag, 18.3., um 19 Uhr in einer prominent besetzten Veranstaltung durch Josef Tumbrinck, Vorsitzender des NABU NRW und Joachim Ploeger, Gebietsverkaufsleiter Rhein-Ruhr von CEWE. Josef Tumbrinck hat maßgeblich die aktuelle internationale Diskussion über das Insektensterben mit in Gang gesetzt. Er ist einer der Insektenkundler (Entomologen), die jahrzehntelang quantitative Untersuchungen der Insektenwelt durchgeführt haben. Tumbrinck wird mit einem Kurzreferat zum Thema „Herausforderung Insektenschutz“ aktuelle Informationen auch zur Naturschutzpolitik, die durch das äußerst erfolgreiche Volksbegehren in Bayern neuen Schwung bekommen könnte, geben.

Den lokalen Bezug stellen Günter Schürhoff und Thomas Griesohn-Pflieger vom NABU im Ennepe-Ruhr-Kreis her, die einerseits auf den Bau von Nisthilfen für Wildbienen eingehen und andererseits die Situation in Hattingen beleuchten.

Ausstellungszeitraum: Montag, den 18. März bis Samstag, den 13. April 2019 in der Stadtbibliothek Hattingen, Reschop Carré 1, während der Öffnungszeiten. Ausstellungseröffnung: Montag, den 18. März, 19 Uhr

Web Design BangladeshBangladesh Online Market