HATTINGEN ÜBERGIBT HANSEFAHNE AN ATTENDORN

Monika Löcken, Kulturausschussvorsitzende aus Breckerfeld, Thomas Lay, stellvertretender Bürgermeister aus Breckerfeld, Christian Pospischil, Bürgermeister Attendorns, Hattinger Bürgermeister Dirk Glaser, Amtsleiter Frank Burghaus und Georg Hartmann von Hattingen Marketing. (Foto: Hattingen Marketing)

Hattingen/Attendorn- Traditionen müssen gepflegt werden. Am 10. und 11. September 2022 findet in Attendorn der nächste Westfälische Hansetag statt. Nachdem das Fest 2020 in Hattingen aufgrund der Corona-Pandemie ins Wasser fallen musste, fand vergangene Woche eine Übergabe der Flagge statt. Bürgermeister Dirk Glaser und Georg Hartmann von Hattingen Marketing machten sich auf den Weg, um die Stadt Attendorn als nächste Gastgeberin des mittlerweile 39. Hansetages vollends auszustatten und übergaben in bester Tradition die Flagge an Attendorns Bürgermeister Christian Pospischil und Amtsleiter Frank Burghaus. Ebenfalls dabei waren der stellvertretende Bürgermeister Thomas Lay und die Kulturausschuss-Vorsitzende Monika Löcken aus Breckerfeld, wo der Hansetag 2021 ursprünglich geplant war. 

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

„Nachdem die Flagge nun 3 Jahre in Hattingen verweilte und leider nicht wie geplant zum Einsatz gekommen ist, freue ich mich, dass die Feierlichkeiten nun wieder weitergehen können und wünsche der Stadt Attendorn einen tollen Hansetag“, sagt Bürgermeister Dirk Glaser. Einmal Hansestadt, immer Hansestadt: Auch die Stadt Hattingen wird an dem Festwochenende in Attendorn mit einem Informationsstand vertreten sein und Hattingen als Hansestadt präsentieren. 

Hanse auf RuhrkanalNEWS

Trotz Absage des Hansetag 2020 hat damals RuhrkanalNEWS die Geschichte rund um die Hattinger-Hanse aufgegriffen und in bewegten Bildern umgesetzt. Auch nachzulesen unter Hanse.

RuhrkanalNEWS-Filmbeitrag „Was bedeutet die Hanse für Hattingen?“

%d Bloggern gefällt das: