HATTINGEN IST NEUE FIDENA STADT

Hattingen – Am gestrigen Mittwoch standen Beate Schiffer, Kulturdezernentin der Stadt Hattingen und Annette Dabs, künstlerische Leiterin der FIDENA, in der Stadtbücherei im Reschop Carré Rede und Antwort. Vorgestellt wurde die FIDENA (Figurentheater der Nationen), welche dieses Jahr zum ersten Mal auch in Hattingen zu Gast sein wird. Das FIDENA Festival wird vom 4. Bis 12. Mai 2016 stattfinden. Zu den bereits etablierten Spielorten Bochum, Essen und Herne, kommen in diesem Jahr auch zwei Aufführungen in der Hattinger Gebläsehalle hinzu. In Zusammenarbeit mit dem LWL-Industriemuseum, wird am 7. Sowie 8. Mai das vietnamesische Saigon-Wasserfiguren-Theater zu sehen sein.

Die FIDENA, mit ihrem fast 60-jährigen Bestehen, in denen bereits über 1000 Vorstellungen präsentiert wurden, findet in Hattingen, mit der Gebläsehalle als Veranstaltungsort, ideale Bedingungen für die Darbietung des Wasserfiguren-Theaters. Ein Becken mit 35.000 Litern Wasser wird aufgebaut und die rund 340 Zuschauer je Vorstellung können sich auf eine außergewöhnliche Performance von 12 Mitspielern, sowie 6 Musikern freuen.

FIDENA – neues kulturelles Highlight in Hattingen

Beate Schiffer und Annette Dabs im Gespräch (Foto: RuhrkanalNEWS)

Beate Schiffer und Annette Dabs im Gespräch (Foto: RuhrkanalNEWS)

Kulturdezernentin Beate Schiffer begrüßt die Veranstaltung als ein neues kulturelles Highlight für die Stadt und ihre Einwohner, sowie für Interessierte aus der Umgebung. Mit Hilfe von Sponsoren, wie der Sparkasse, dem Lions Club, den Stadtwerken und Gelsenwasser, war es möglich die Kooperation auf die Beine zu stellen. Schiffer hofft auf eine anhaltende Zusammenarbeit mit FIDENA in den kommenden Jahren.

Neben den Vorstellungen in der Gebläsehalle wird ein weiteres Programmhighlight die Vorstellung „Es soll Küken regnen“ im Feuerwehrmuseum – FEUER.WEHRK sein. Das Stück wird am 10. Mai von libanesischen Darstellern in arabischer Sprache präsentiert und richtet sich an Flüchtlingskinder und ihre Familien, welche die Vorstellung kostenlos besuchen dürfen. Insgesamt werden an 9 Spieltagen an den verschiedenen Standorten 30 Kompanien und Performer/innen aus aller Welt, 48 Veranstaltungen präsentieren. Oftmals sind die Aufführungen ohne Sprache und richten sich an die ganze Familie. Das komplette Programm, sowie Eintrittskarten für die Vorstellungen kann man direkt online unter www.fidena.de erhalten. Auch im LWL-Industriemuseum und der Stadtbücherei ist ein begrenztes Kontingent an Tickets vorhanden.

FIDENA und Moondog

Eine akustische Festival-Einstimmung gab der Chor „Moondog’s Expedition“ unter der Leitung von Stefan Lakatos in der Stadtbücherei zum Zuhören und Mitsingen.
Moondog, diesem genialen Komponisten und musikalischen Visionär, der im Mai 100 Jahre alt geworden wäre und seine letzten Lebensjahre im Ruhrgebiet verbrachte, widmet die FIDENA mit „Moondog“ eine Hommage, die das Festival in Koproduktion mit dem Schauspielhaus Bochum am 4. Mai in den Kammerspielen eröffnen wird.

Der Klick zur Erklärung:  Das Vietnamesiche-Wassermarionetten-Theater

%d Bloggern gefällt das: