GUTE NACHRICHT AUS DEM RATHAUS

Das Hattinger Rathaus (Foto: RuhrkanalNEWS)

Rund 675.000 Euro erhält Hattingen für die Stadtentwicklung

Hattingen – „Wir haben für den Stadtumbau West in Welper jetzt einen Zuwendungsbescheid erhalten. Alle angemeldeten Maßnahmen für 2015 werden mit Bundes- und Landesmittel zu 80 Prozent gefördert. Jetzt können wir richtig starten“, freut sich Baudezernent Jens Hendrix, der das umfangreiche Projekt zur Stadterneuerung auf den Weg gebracht hat und jetzt mit seinem Team Schritt für Schritt in den nächsten Jahren umsetzen wird

Die Fördermittel zu den insgesamt 850.000 Euro-Projekten sind für die Einzelmaßnahmen wie Planungen zur Umgestaltung des Marktplatzes der Straße An der Hunsebeck, Neuegestaltung von Spiel- und Freiflächen, Palnung und erste Baumaßnahmen für ein barrierefreies Quartier, allgemeine Wohnumfeldverbesserungen sowie die energetische Sanierung der Gesamtschule bewilligt. Sie werden jetzt sukzessive in den nächsten Jahren abgearbeitet. Darüber hinaus stehen weitere Projekte für rund 6,5 Millionen Euro zur Förderung an. „Dieser hohe Bewilligungsbescheid macht uns zuversichtlich, dass auch die anderen Maßnahmen in vollem Umfang gefördert werden“, so Stadtplaner Jens Hendrix.

Die Maßnahmen in Welper konzentrieren sich vor allem auf die bauliche und funktionale Aufwertung des Stadtteils, die Verbesserung der sozialen, kulturellen, städtebaulichen und architektonischen Qualität sowie auf eine kinderfreundliche und Generationen übergreifende Gestaltung des öffentlichen Raumes.

Einige Arbeiten laufen schon mit Fördergeldern. So wird im Moment von einem Planungsbüro gemeinsam mit Anwohnerinnen und Anwohnern das Gestaltungshandbuch für die Gartenstadtsiedlung erarbeitet.

%d Bloggern gefällt das: