GROSSE NACHFRAGE NACH IMPFUNG

Zahlreiche Impfwillige nahmen das unkomplizierte Impfangebot in Hattingen am Samstagmorgen an. (Foto: UvK/Ennepe-Ruhr-Kreis)

Hattingen– Der Impfstoff kommt zu den Menschen und die Menschen schlagen zu: An den ersten beiden Stationen des Impfbusses des Ennepe-Ruhr-Kreises in Witten und Hattingen wurde das Angebot, sich direkt vor Ort und ohne Termin impfen zu lassen, sehr gut angenommen. Landrat Olaf Schade und Krisenstabsleiter Michael Schäfer trafen am Samstagmorgen auf dem Hattinger Rathausplatz auf zahlreiche Impfwillige.

182 Frauen und Männer betraten am Freitag (16. Juli 2021) zwischen 9 und 18 Uhr den Impfbus vor der Wittener Stadtgalerie – und verließen ihn kurz darauf frisch geimpft. In Hattingen ließen sich am Samstagmorgen (17. Juli 2021) allein in den ersten 2,5 Stunden 70 Menschen impfen. Hinzu kommen 18 Impfwillige, die sich – ebenfalls am Samstagmorgen – in der Gevelsberger Liebfrauenkirche ihren Piks abholten. Bilanz nach anderthalb Tagen Impfangeboten in den Städten: 270 Geimpfte.

„Ich freue mich sehr, dass unsere niederschwelligen Impfangebote so gut angenommen werden“, sagt Olaf Schade (SPD). „Jeder zusätzlich Geimpfte ist ein Gewinn.“ In den nächsten Tagen ist es auch Bewohnern der anderen kreisangehörigen Städte möglich, sich vor Ort und ohne Termin, unkompliziert und spontan, impfen zu lassen.

Folgende Impfbus-Stationen stehen bereits fest:
Sonntag, 19. Juli, in Herdecke: 9 bis 18 Uhr auf dem Parkplatz am Quartier Ruhraue, Mühlenstraße 7-15
Dienstag, 20. Juli, in Wetter: 9 bis 18 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz
Mittwoch, 21. Juli, in Sprockhövel: 9 bis 18 Uhr auf dem Parkplatz Dresdener Straße in Niedersprockhövel
Donnerstag, 22. Juli, in Schwelm: 9 bis 18 Uhr auf dem Märkischen Platz
Freitag, 23. Juli, in Ennepetal: 9 bis 18 Uhr auf dem Kirmesplatz Loher Straße/Ecke Hagener Straße
Wann und wo genau der Impfbus in Breckerfeld Halt macht, wird derzeit noch abgestimmt.

Für alle mobilen Impfangebote gilt: Es steht ausreichend mRNA- und Vektor-Impfstoff zur Verfügung. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Jeder, der mindestens 16 Jahre alt ist und ein Ausweisdokument mitbringt, kann sich impfen lassen. Wenn möglich, sollte auch der Impfausweis mitgebracht werden. Im Impfbus können QR-Codes für die digitalen Impfnachweise erstellt werden.

%d Bloggern gefällt das: