GELD FÜR DEN KINDERGARTENAUSBAU IN WELPER

Hattingen- Für die Erweiterung und barrierefreie Erschließung der Kindertageseinrichtung „An der Hunsebeck 18“ im Stadtteil Welper erhält die Stadt Hattingen eine Förderung von 592.000 Euro. Den Zuwendungsbescheid überreichte Regierungspräsidentin Diana Ewert am Montag (21.) an Hattingens Bürgermeister Dirk Glaser.

Ziel der geförderten Maßnahme ist es, die präventiven, familienergänzenden und außerschulischen Freizeit- und Bildungsangebote der Kindertagesstätte auszubauen. Die Fördermittel stammen aus dem Sonderprogramm „Förderung von Quartieren mit besonderem Entwicklungsbedarf“ des Landes Nordrhein-Westfalen. Das Sonderprogramm umfasst landesweit ein Gesamtpaket von 25 Millionen Euro. Die Gesamtsumme der Fördergelder wird in 140 Maßnahmen für Kinder und Jugendliche in benachteiligten Stadtquartieren in Nordrhein-Westfalen fließen.

Die Maßnahme der Stadt Hattingen ist dabei eines von insgesamt 31 Projekten im Regierungsbezirk Arnsberg. „Insgesamt konnten wir über das Programm Fördergelder in Höhe von rund 6,4 Mio. Euro in den Regierungsbezirk holen“, so Diana Ewert.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market