FEUER IN DACHGESCHOSSWOHNUNG

Foto: Jan-Patrick Westphal, Feuerwehr Sprockhövel
Foto: Jan-Patrick Westphal, Feuerwehr Sprockhövel

Foto: Jan-Patrick Westphal, Feuerwehr Sprockhövel

Sprockhövel  – Am Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr Sprockhövel um 8:20 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Uhlenbruchstraße gerufen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus den Fenstern einer Dachgeschosswohnung. Nachbarn war es bereits gelungen, die Hausbewohner vor dem Feuer zu warnen und eine Räumung des Gebäudes einzuleiten. Ein Hausbewohner musste mit Brandverletzungen notärztlich erstversorgt und anschließend in ein Krankenhaus transportiert werden. Da anfänglich noch mehrere Hausbewohner vermisst wurden, wurde das gesamte Gebäude von mehreren Trupps unter Atemschutz durchsucht. Später stellte sich heraus, dass sich glücklicherweise keine weiteren Personen mehr in dem Brandobjekt befanden. Zwei Hunde und ein Meerschweinchen konnten aus dem Gebäude gerettet werden. Parallel zur Menschenrettung wurden umfangreiche Brandbekämpfungsmaßnahmen sowohl im Innen- als auch im Außenangriff eingeleitet – die Ausbreitung des Brandes konnte somit auf die Maisonettewohnung im Dachgeschoss begrenzt werden. Um schlecht erreichbare Glutnester ablöschen zu können, mussten Teile der Dacheindeckung entfernt werden. Aufgrund des Brandes wurde das Gebäude erheblich beschädigt

Foto: Jan-Patrick Westphal, Feuerwehr Sprockhövel

Foto: Jan-Patrick Westphal, Feuerwehr Sprockhövel

und ist bis auf Weiteres unbewohnbar. Die Hausbewohner können vorübergehend bei Verwandten und Bekannten unterkommen. Bürgermeister Ulli Winkelmann erschien an der Einsatzstelle und machte sich ein Bild von der Lage. Zur Ermittlung der Brandursache wurde die Kriminalpolizei eingeschaltet. Die Maßnahmen der Feuerwehr dauerten bis circa 13:00 Uhr an. Am frühen Nachmittag wurde die Brandstelle nochmals durch die Feuerwehr kontrolliert. Neben 56 Einsatzkräften der Feuerwehr Sprockhövel waren zwei Notärzte und drei Rettungswagen sowie die Polizei vor Ort.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market