EIN LKW VOLL GESCHENKE

Der X-mas Truck der Til Schweiger Foundation in Sprockhövel (Foto: Dr. Anja Pielorz)

Sprockhövel- Sie sind krank oder haben ein krankes Geschwisterkind. Sie haben ein Elternteil verloren oder ein anderes schweres Schicksal. Gemeinsam ist ihnen: sie stehen eher selten auf der Sonnenseite des Lebens, aber als „sunhine4kids-Kinder“ dürfen sie schöne und berührende Momente genießen. Einfach mal abschalten, sich fallenlassen oder nur den besonderen Moment genießen. So einen Moment erlebten jetzt rund 100 Kinder aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis in der „sunshine4kids-Oase“ in Sprockhövel, als der X-mas Truck der Til Schweiger Foundation mit Geschenken vorbeikam.

Ein riesiger, bunter Lastwagen, ein 40-Tonner vollbeladen mit Geschenken: Bunt geschmückt mit Lichtern und Videos, in denen auch Til Schweiger mit einem persönlichen Weihnachtsgruß den Kindern eine Freude machte. Er selbst war natürlich nicht vor Ort, aber die Kinder hatten auch so viel zu staunen. Bevor der Truck kam, konnten sie sich in der „sunshine4kids-Ose“ stärken. Das Gelände, auf dem ein Häuschen steht, kleine Tiere ihr Zuhause haben und für Interessierte im Sommer zum Grillen bereitsteht, war voll belegt. Kinder und Erwachsene wuselten durcheinander. Mittendrin Konfirmanden der Evangelischen Kirchengemeinde Bredenscheid/Sprockhövel, die mit den Kindern Lieder sangen, musizierten und später halfen, die Geschenke aus dem Truck zu verteilen. Auch Mitarbeiter des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Sprockhövel waren vor Ort und ließen es sich nicht nehmen, mit stimmungsvollen Tönen zum Gelingen des Abends beizutragen. 

Dann, endlich, war es soweit. Der angekündigte Weihnachtstruck der Til Schweiger-Foundation bog um die Ecke. Schon im letzten Jahr, bei der Premiere in Sprockhövel, saß Janina Martig am Steuer. Die junge Frau baute sich mit einem LKW-Fuhrpark ihr eigenes Unternehmen Janina Martig Logistics (JML) auf und ist damit zugleich eine der wenigen Frauen und Unternehmerinnen in der männerdominierten Transportbranche. Früher war die junge Frau selbst Truckerin, bis heute ist sie nebenbei noch als Model tätig und führt erfolgreich ihr Business. Gemeinsam mit der Til Schweiger Foundation tourt sie zurzeit durch Deutschland und bringt Kindern Geschenke. 

Neben Janina Martig war auch Sebastian Kolasa dabei, ein Mitarbeiter von Til Schweiger, der die Tour begleitet. „Wir machen diese Tour jetzt zum zweiten Mal und sind in rund einem dutzend Städte unterwegs und bringen den Kindern Geschenke“, erzählt er. Von Sprockhövel hatte er vor seinem Besuch im letzten Jahr noch nie etwas gehört. Jetzt konnte er mit Janina Martig und vielen weiteren Helfern mit der sunshine4kids-Vereinsvorsitzenden Gaby Schäfer ein Wiedersehen feiern. 

Eine Menge Geschenke, gestiftet von verschiedenen Sponsoren, die sich dafür auf dem Truck mit ihrem Logo präsentieren durften, bleiben in der Zwiebelturmstadt. Die Kinder sind aufgeregt und viele von ihnen stehen mit glänzenden Augen vor den bunten Bildern, die auf der Fläche des großen Trucks flimmern. Die Welt beliebter Kinderfiguren leuchtet genauso in der Dunkelheit wie der Weihnachtsgruß von Schauspieler Til Schweiger. Um die Wette strahlen die Kinder mit den Helfern und Sponsoren und manchmal ist es einfach nur ein fröhliches Durcheinander. Nachdem die Kinder den Truck bestaunt haben, singen sie die eingeübten Lieder und müssen sich dann noch etwas gedulden, bis die Geschenke, in großen Säcken verpackt, auch ausgeladen sind und per Helferkette der Konfirmanden an Ort und Stelle vor dem Truck aufgebaut werden. Getrennt nach Mädchen und Jungen versucht man, etwas Ordnung in die Aufregung zu bringen. In Gruppen dürfen die Kinder dann ihr Geschenk in Empfang nehmen. 

„Diese Aktion ist schon etwas Besonderes“, findet Vereinsvorsitzende Gaby Schäfer. Sie weiß nur zu gut: Ohne die Hilfe zahlreicher Sponsoren und vieler helfender Hände wäre die Arbeit des Vereines für die Kinder nicht zu stemmen. Herzstück der sunshine-Aktivitäten sind die Segelfreizeiten für die Kinder, die Hoffnungsflotten auf verschiedenen Meeren. „Wer jemals erlebt hat, wie die Kinder auf diese Touren aufblühen und wieviel Spaß sie haben, der versteht, warum unser Herz an der Aufgabe hängt, diesen Kindern einen Hauch von Glück und Schwerelosigkeit zu vermitteln.“ Und das schaffte an diesem regnerischen Dezemberabend auch der riesige Truck vor der kleinen sunshine4kids-Oase in der kleinen Stadt Sprockhövel. 

Fototrecke Dr. Anja Pielorz

%d Bloggern gefällt das: