DAS WETTER BLEIBT UNRUHIG: ERNEUTE UNWETTERWARNUNG

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Gewittern in NRW. Hattingen ist mitten im Warngebiet (Screenshot: RuhrkanalNEWS)

Hattingen- Der Deutsche Wetterdienst warnt erneut vor schweren Unwettern. Ab Mittwochabend (5. Juni 2019) können aus Süden teils schwere Gewitter aufziehen. Dabei können örtlich heftiger Starkregen (30 bis 40 l/qm in kurzer Zeit), mittelgroßer Hagel und orkanartige Böen (um 110 km/h) auftreten. Auch einzelne Tornados sind nicht ausgeschlossen. Die Gewitterneigung bleibt bis in die Morgenstunden des Donnerstags bestehen. Dies ist eine Vorabinformation. Sie wird herausgegeben, wenn ein Unwetterereignis wahrscheinlich ist, die Unsicherheiten betreffend Zeit, Gebiet und Intensität aber noch groß sind. Unwetterwarnungen werden bei Bedarf zeitnah ausgegeben. Für diese Vorabinformation wird es voraussichtlich keine Aktualisierung geben.

Hinweis des Deutschen Wetterdienstes:

Dies ist ein Hinweis auf eine Wetterlage mit hohem Unwetterpotential. Er soll die rechtzeitige Vorbereitung von Schutzmaßnahmen ermöglichen. Gewitter mit den genannten Begleiterscheinungen treten typischerweise sehr lokal auf und treffen mit voller Intensität meist nur wenige Orte. Genauere Angaben zu Ort, Gebiet und Zeitpunkt des Ereignisses können erst mit der Ausgabe der amtlichen Warnungen erfolgen. Bitte verfolgen Sie die weiteren Wettervorhersagen mit besonderer Aufmerksamkeit.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market