BILANZ EINER SILVESTERNACHT

Polizei (Symbolbild: RuhrkanalNEWS)

Ennepe-Ruhr-Kreis –  In der Silvesternacht kam es für die Kreispolizeibehörde des Ennepe-Ruhr-Kreises zu insgesamt 66 Einsätzen.

Herausragend hierbei war der Brand einer Hausaußenfassade in der Hagener Straße in Ennepetal. Beim schnellen Ablöschen des Brandes wurden insgesamt 3 Personen durch das Einatmen von Rauchgasen leicht verletzt. Am Gebäude entstand nur geringer Sachschaden.

Zu einem weiteren Brandgeschehen kam es in der Hermann-Löns-Straße ebenfalls in Ennepetal. Hierbei wurde ein geparkter Pkw vermutlich durch herumfliegendes Feuerwerk fahrlässig entzündet. Es entstand Sachschden.

Weitere Einsatzanlässe waren neun Ruhestörungen, fünf Körperverletzungsdelikte sowie neun Sachbeschädigungen. Noch in der Nacht musste gegen fünf Personen Platzverweise ausgesporochen und zwei weitere Personen in das polizeiliche Gewahrsam genommen werden.

Die Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern ein gutes und gesundes Jahr 2019!

Web Design BangladeshBangladesh Online Market